Die 8 Besten Vibratoren Im Test 2018

Wer hätte einst gedacht, dass sich ein ärztlich angewandtes medizinisches Instrument zur Behandlung "weiblicher Hysterie" zum beliebten Lustspender entwickeln würde? Mehr als 100 Jahre Geschichte, geprägt von Innovation, Entwicklung und Emanzipation liegen seitdem hinter dem Vibrator. Heute ist die große Vielfalt der Vibratoren nicht mehr wegzudenken. Vibratoren versprechen vor allem viel sinnliches Vergnügen und Gelegenheiten, auf unterschiedliche Arten zu experimentieren. Sie ermöglichen es, neue Horizonte im Bezug auf die eigene Sexualität zu entdecken und können daher eine echte Bereicherung des Sexuallebens darstellen.

Individuelle Vorlieben spielen bei dem Griff zum Vibrator eine ebenso große Rolle, wie Qualität und Verträglichkeit der Materialien. Die Auswahl ist inzwischen gigantisch und es ist schwierig, in der Masse an Angeboten den besten Vibrator für sich zu finden. Deswegen stellen wir hier 8 herausragende Modelle vor, die unseren Tests nach in puncto Qualität und überdurchschnittlicher Beliebtheit überzeugen. Dabei haben wir versucht, möglichst viele der unterschiedlichen Kategorien von Vibratoren, Modellen und damit auch Vorlieben zu berücksichtigen. Seien Sie sicher: in unserem Vibrator Test werden Sie garantiert fündig!

Inhaltsverzeichnis

Vibratoren Testberichte

  • Womanizer Premium

    Zum Testbericht
  • kontaktlose Klitoris-Stimulation durch Druckwellen
  • beschert Orgasmen innerhalb weniger Minuten
  • zu 100 Prozent wasserdichtes Gerät
  • lässt sich dank "Autopilot" vollkommen freihändig genießen
  • Ausgezeichnet (1,1)
  • flexible Klitoris- und G-Punkt-Stimulation
  • qualitativ hochwertige Silikonverarbeitung
  • wasserdicht
  • Unser Preis-Leistungs-Sieger
  • Ausgezeichnet (1,2)
  • Womanizer Inside Out

    Zum Testbericht
  • kombinierte Klitoris- und G-Punkt-Stimulation
  • patentierte Druckwellentechnologie plus Vibrationseinheit
  • wasserdicht und sehr geräuscharm
  • durchgehend qualitativ hochwertig
  • Sehr Gut (1,4)
  • Satisfyer Pro 2

    Zum Testbericht
  • vielseitige Druckwellenmodi für intensive Höhepunkte
  • einfache Handhabung
  • wasserdicht
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Gut (1,6)
  • Doppio Von BeauMents

    Zum Testbericht
  • Paarvibrator für vielseitige Stimulation
  • für Solo-Sex oder Geschlechtsverkehr geeignet
  • wasserdicht
  • separat bedienbare Motoren
  • Gut (1,8)
  • glatte Oberfläche für problemloses Einführen
  • kräftig arbeitende Vibrationsprogramme
  • wasserdicht
  • leise im Betrieb
  • Gut (2,0)

Das Wichtigste zu den angewandten Testkriterien

Bei Vibratoren handelt es sich um vielseitige Produkte. Zudem hängt der "Erfolg" ihrer Anwendung von dem individuellen und sehr subjektiven Lustempfinden einzelner ab. Wie lassen sich also trotzdem authentische Testergebnisse erzielen? Zunächst haben wir uns natürlich auf Modelle konzentriert, die ganz klar aus der Masse an Produkten hervorstechen. Zudem haben wir uns bei unseren Tests auf Aspekte konzentriert, von denen wir glauben, dass sie für die Gesamtqualität von Vibratoren besonders relevant sind. Einzelne individuelle Erfahrungen können natürlich von unseren Testergebnissen abweichen. Bevor wir Ihnen unsere acht Top-Produkte vorstellen, hier unsere Testkriterien:

  • Art des Vibrators
  • Material und Verarbeitung
  • Bedienung und Anwendung
  • Wirkung und Eindruck
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • etwaige Besonderheiten

Wir hoffen, dass unsere Produkttests zusammen mit den zusätzlichen Informationen rund um Vibratoren als Inspiration dienen und Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern.

Womanizer Premium

UNSERE EMPFEHLUNG: Eine Orgasmusgarantie plus ein intensiver Orgasmus innerhalb eines Zeitraums von weniger als 5 Minuten ergeben in unseren Augen einfach eine unschlagbare Kombination. Ein weiterer Umstand, der den Vibrator aus der Masse hervorstechen lässt, ist die Autopilot-Funktion. Sie können dem Womanizer Premium komplett die Führung überlassen, was definitiv ungewöhnlich für einen Vibrator ist, aber eine unglaubliche Erfahrung sein kann.

Womanizer PremiumDer Womanizer Premium - Die Art und Optik des Vibrators

Bei dem Womanizer Premium handelt es sich um einen Auflegevibrator der Marke Womanizer. Aufgrund seiner länglichen, schlanken gebogenen Form ist er besonders handlich und lässt sich bequem auf dem Venushügel ablegen. Der Stimulationsaufsatz liegt auf der Klitoris auf, ohne diese aber direkt zu berühren. Das Gerät funktioniert mittels einer patentierten sogenannten Pleasure Air Technologie. Über den Aufsatz saugt das Gerät die Klitoris an und erzeugt gleichzeitig Vibrationen ohne direkten Hautkontakt.

Den Womanizer Premium gibt es in den Farben Weiß, Schwarz sowie in einem leuchtenden Rot. Die roten und schwarzen Modelle ziert an der oberen Seite ein umlaufender goldener Streifen, bei dem weißen Gerät ein chromfarbener. Insgesamt wirkt das Design des Womanizer Premium somit schlicht und edel.

Material und Verarbeitung

Der Großteil des Womanizer Premium besteht aus hautfreundlichem hypoallergenem Silikon ohne Weichmacher (phtalatfrei), hinzu kommt ABS. Seine Verarbeitung und sein Design zeigen beim Womanizer Premium deutlich - dies ist ein Hightech-Gerät der neuen Generation. Das Material ist weich, anschmiegsam und angenehm auf der Haut, die Verarbeitung einwandfrei. Für die Öffnung zur Stimulation der Klitoris gibt es zwei verschiedene abnehmbare Aufsätze - einen normalen und eine XL-Variante. So stellt es kein Problem dar, den passenden entsprechend der Größe der Klitoris auszuwählen. Bei Bedarf können Sie die Aufsätze separat nachbestellen.

Der Womanizer Premium besitzt einen USB-Ladeanschluss. Über diesen lässt er sich mithilfe eines magnetischen USB-Ladekabels innerhalb von 60 Minuten komplett aufladen. Anschließend sorgen bis zu vier Stunden Betriebszeit für genügend Raum, um den Womanizer Premium in vollen Zügen zu genießen.

Bedienung und Anwendung

Für die Handhabung des Womanizer Premium stehen vier auf der Oberseite platzierte Touch-Knöpfe zur Verfügung. Neben dem An/Aus-Knopf lassen sich über die Plus- und Minus-Knöpfe die Intensitätsstufen des Geräts einstellen. Hinzu kommt ein Bedienelement für die Autopilot-Funktion.

Die Anwendung erfolgt in drei Schritten. Zunächst gilt es, die Schamlippen leicht mit den Fingern zu spreizen. So liegt die Klitoris frei, auf der der Kopf des Vibrators anschließend zum Liegen kommt. Dann lässt sich der Womanizer Premium einschalten und ganz nach Bedarf bedienen. Das Gerät verfügt über insgesamt zwölf Intensitätsstufen. Dadurch lassen sich individuell leichte oder intensive Druckwellen und Vibrationen erzeugen.

Der Womanizer Premium besitzt eine automatische Start-Stopp-Funktion, bezeichnet als Smart Silence. Das bedeutet, das Gerät schaltet sich in Betrieb genommen automatisch aus, wenn es zu einer Unterbrechung des Hautkontakts kommt. Somit besteht kein Risiko, dass sich das Gerät aus Versehen ein- oder ausschaltet. Zudem dämmt dies die Geräuschentwicklung zusätzlich ein. Auch nach Gebrauch besteht kein Risiko, dass das Gerät aus Versehen in Betrieb bleibt. Nach 15 Minuten schaltet es sich automatisch ab. 

Um den Womanizer Premium zu reinigen, reicht es, ihn mit klarem warmem Wasser abzuspülen. Für diesen Reinigungsvorgang sollten Sie den Stimulationsaufsatz abdrehen, damit keine Rückstände am Gewinde oder in der Öffnung verbleiben. Der abschließende Einsatz eines Toy Cleaners sorgt für die hygienische Sauberkeit.

Achtung! Achten Sie auf die Materialverträglichkeit des Toy Cleaners mit dem Womanizer Premium. Verwenden Sie nur für Silikon geeignete Reinigungssprays.

Womanizer Premium Verpackung des VibratorsWirkung und Eindruck

Würde Frau den Womainzer Premium nicht so deutlich spüren, wüsste sie wohl nicht, dass er bereits eingeschaltet ist. Denn das Gerät besitzt nur eine geringe Geräuschentwicklung. Lediglich bei den höheren Intensitätsstufen, etwa ab Stufe 7 konnten wir ein leises durchgängiges Brummen vernehmen. Wir empfanden dies aber keineswegs als störend. Zudem fiel auf, dass es in puncto Geräuschentwicklung einen teils deutlichen Unterschied zu anderen Vibratoren gibt. Zumal wir der Meinung sind, dass sich "im Eifer des Gefechts" wohl kaum niemand an der leichten Geräuschentwicklung des Geräts stört. Der Womanizer Premium eignet sich also dafür, bei Bedarf besonders diskrete Lustmomente zu erleben. Er schafft es, die Klitoris intensiv zu stimulieren, ohne sie zu berühren. Aufgrund dieses Umstands tritt auch kein Gewöhnungseffekt auf, sodass das Gerät stets aufs Neue zu außergewöhnlichen Höhepunkten verhilft.

Der Womanizer Premium ist ein tolles Gerät für den Solo-Sex. Das gilt nicht nur im Bett, sondern auch unter der Dusche oder in der Badewanne. Ortsunabhängig vergehen tatsächlich kaum fünf Minuten vom Einschalten des Geräts bis zum ersten Höhepunkt. Darum würden wir ihn beispielsweise auch für das Vorspiel im partnerschaftlichen Sex empfehlen. Es kann schließlich nur von Vorteil sein, sich nach einem ersten befriedigenden Erlebnis dem Geschlechtsverkehr hinzugeben.

Preis und Preis-Leistungs-Verhältnis

Eine Organsmusgarantie für Frauen ist eigentlich unbezahlbar. Der Preis, mit dem der Womanizer Premium zu Buche schlägt, liegt bei 189 Euro. Damit ist der Druckwellenvibrator defintiv in einem höheren Preissegment angesiedelt. Doch handelt es sich zweifellos um eine Investition, die sich lohnt. Material, Verarbeitung, Funktion, Bedienung und Ergebnis der Anwendung - hier stimmt alles. Daher lässt sich beim Womanizer Premium von einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis sprechen. Zumal es sich um ein langfristig einsetzbares Gerät handelt und keine Folgekosten für Batteriekauf entstehen.

Die Besonderheiten des Womanizer Premium

Der Womanizer Premium ist wasserdicht konzipiert. Dadurch bereitet es auch keinerlei Probleme ihn, mit in die Badewanne oder unter die Dusche zu nehmen. Er übersteht jeden "Tauchgang" unbeschadet. Auch dieser Umstand macht den Womanizer Premium zu einem vielseitig einsetzbaren Vibrator.

Ein weiteres Highlight stellt die Autopilot-Funktion dar. Bei sexueller Stimulation geht es darum, sich fallen zu lassen. Das schafft der Womanizer Premium nicht nur aufgrund seiner normalen Funktionsweise. Nein, das Gerät läuft auf Autopilot. Also heißt es einfach: entspannt zurücklehnen und genießen, ohne weiter Hand anlegen zu müssen. Der Autopilot katapultiert Frau dank wechselnder Stimulationsmodi in ungeahnte Höhen. Die Funktion wechselt den Rhythmus stets neu ab. Dies verschafft einen zusätzlichen Lustkick, da sich nie absehen lässt, auf welche Stufe der Womanizer Premium als Nächstes schaltet. Natürlich lässt er sich trotzdem auch manuell bedienen und erlaubt daher bei Bedarf die volle Kontrolle über die Intensitätsstufen. Wir empfanden es allerdings als eine angenehme Abwechslung, den Womanizer Premium einfach "mal machen zu lassen".

Fazit

Der Womanizer Premium soll eine Huldigung an den weiblichen Orgasmus darstellen. Das sind keine leeren Versprechungen seitens des Herstellers. Viele begeisterte Anwenderinnen sprechen eine deutliche Sprache. Der Womanizer Premium erzeugt nicht nur schnell eintretende, sondern auch sehr intensive und teilweise lang anhaltende Orgasmen. Der Fokus auf die Klitoris-Stimulation bedeutet keineswegs, dass sich mit ihm keine Abwechslung erleben lässt. Alleine die besonderen Funktionen und Eigenschaften kommen dem Bedürfnis zu experimentieren entgegen.

Die Vorteile

  • kontaktlose Klitoris-Stimulation über Druckwellen und Vibrationen
  • schnelle, intensive Orgasmen
  • großer Variationsspielraum bezüglich der Intensität
  • geringe Geräuschentwicklung
  • Gerät „arbeitet“ nur bei Hautkontakt
  • wasserdicht
  • Autopilot-Funktion
  • keine Batterien oder Akkus notwendig

Die Nachteile

  • keine, wir lieben dieses Produkt!

Adorime Silikon Rabbit Vibrator

VIELSEITIGE STIMULATION: Die Stimulation der Klitoris ist gut, die gleichzeitige Reizung des G-Punkts noch besser. Wenn dies noch mit hochwertigem Material und Verarbeitung sowie abwechslungsreichen Vibrationsmodi aufeinandertrifft, bleiben eigentlich keine Wünsche mehr offen. Dies ist nur ein Teil der Argumente, die den Silikon Rabbit Vibrator unserer Meinung nach zum Preis-Leistungs-Sieger machen.

Adorime Silikon Rabbit VibratorDie Art des Adorime Vibrators

Der Adorime Silikon Rabbit Vibrator ist eine Mischung aus einem Rabbit- und einem G-Punkt-Vibrator. Sprich, er verfügt über einen längeren und einen kürzeren Schaft. Dadurch ist er sowohl darauf ausgerichtet, die Klitoris mithilfe seiner leicht gebogenen Form sowie den G-Punkt zu stimulieren. Diese Kombination aus äußerer und innerer Stimulation macht die Stärke dieses Vibrators aus. Das weiche Silikonmaterial, die glatte Oberfläche sowie die Biegsamkeit des Vibrators erlauben viele sexuelle Spielarten, allein oder zu zweit. Dank der Steuerung lassen sich die Funktionen einzeln oder kombiniert nutzen. Das verschafft viele individuelle Lustmomente. Geliefert wird das Gerät in einem knalligen Pinkton.

Material und Verarbeitung des Adorime Vibrators

Der Vibrator besteht aus extra weichem medizinischem Silikon sowie ABS. An seinem Ende befindet sich eine kleine Kontrollplatte mit den Touch-Knöpfen zur Bedienung  und einer LED-Beleuchtung. Das verwendete Material ist besonders hautfreundlich und senkt das Risiko einer allergischen Reaktion auf ein Minimum. Die Oberfläche des Vibrators ist komplett glatt, was ihn in Verbindung mit dem verwendeten Material besonders weich und anschmiegsam macht. Das ganze Erscheinungsbild sowie die Haptik und der praktisch nicht vorhandene Eigengeruch zeugen von einer hochwertigen Verarbeitung.

Für das Aufladen des Vibrators kommt ein fortschrittlicher USB-Anschluss mit einem Magnetladekabel zum Einsatz. Außer den beiden kleinen Magnetpunkten zeigt der Vibrator keine Spuren des Anschlusses, wodurch dieser nicht weiter auffällt. Der Adorime Silikon Rabbit Vibrator besitzt zwei integrierte kleine Motoren.

Bedienung und Anwendung des Silkon Rabbit Vibrators

Mithilfe der unteren Touch-Knopfe lässt sich der Silikon Rabbit Vibrator an- und ausschalten. Dazu müssen Sie ihn jeweils drei Sekunden gedrückt halten. Die beiden anderen Knöpfe sind für die klitorale sowie die G-Punkt-Motorsteuerung zuständig. Beide lassen sich gleichzeitig in Betrieb nehmen, was eine doppelte Stimulation ermöglicht. Der Adorime Silikon Rabbit Vibrator bietet zur Nutzung sieben Vibrationsstufen. Diese variieren neben der Stärke der Vibration auch den Vibrationsmodus. So lässt sich der Vibrator beispielsweise auf eine Intervallfunktion in unterschiedlichem Tempo einstellen. Dadurch empfiehlt es sich auch, den Vibrator nicht nur für die Stimulation der Vagina, sondern auch anderer erogener Zonen wie die Brüste zu verwenden. Der Hersteller empfiehlt, zur Anwendung ein Gleitmittel zu verwenden. Dies halten wir aufgrund der Oberflächenbeschaffenheit des Vibrators nicht unbedingt für notwendig. Allerdings kann es bei Frauen angenehmer sein, die Schwierigkeiten haben, genügend Scheidensekret zu produzieren. Auch lohnt es sich, wenn Sie  überdurchschnittlich empfindlich auf die Stimulation der Klitoris reagieren, mit Gleitgel Abhilfe zu schaffen.

Achtung! Benutzen Sie für den Adorime Silikon Rabbit Vibrator nur ein wasserbasiertes Gleitgel. Andere Mittel sind unverträglich mit dem verarbeiteten Material.

Dank der glatten Oberfläche und seiner wasserdichten Eigenschaft lässt sich der Vibrator unkompliziert reinigen. Das Abspülen mit Wasser befreit das Gerät von sicht- und spürbaren Spuren. Wenn Sie möchten, nehmen sie zusätzlich etwas Seife zur Hand und spülen Sie den Vibrator anschließend nochmals gründlich ab. Ein spezielles Reinigungsspray desinfiziert und hält das Produkt hygienisch sauber.

Adorime Silikon Rabbit Vibrator Weich Flexibel Motor AnwendungWirkung und Eindruck

Der Funktionsumfang und die sieben Vibrationsmodi bescheren lustvolle, unterschiedlich intensive und damit individuelle Befriedigung. Das angenehm glatte und weiche Silikonmaterial passt sich in kurzer Zeit der Körpertemperatur an und erzeugt somit ein durchaus authentisches Hautgefühl. Kein Zweifel: Der Adorime Silikon Rabbit Vibrator lädt dazu ein, sich fallen zu lassen und zu genießen. Die separate Steuerung des Klitoris- sowie G-Punkt-Motors erlaubt es, den Vibrator ganz an das eigene Lustempfinden anzupassen. Zudem ist er sehr biegsam, passt sich damit gut der weiblichen Anatomie an und problemlos gleitfähig. Sein geringes Eigengewicht trägt dazu bei, dass er angenehm in der Hand liegt und sich flexibel einsetzen lässt.

Die Steuerung des Silikon Rabbit Vibrator gelingt ohne Schwierigkeiten. Die sanfte blaue LED-Beleuchtung empfanden wir als angenehm. Uns gefiel auch, dass der Vibrator zu den eher leiseren Vertretern seiner Art zählt. Dank der geringen Geräuschentwicklung eignet er sich gut, um ungestörte Lustmomente allein oder zu zweit zu erleben.

Preis und Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit seinen knapp 26 Euro gehört der Silikon Rabbit Vibrator von Adorime zu den vergleichsweise günstigen Modellen. Material, Verarbeitung, Funktionsumfang und Bedienung - das alles ergibt zusammen ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Hierbei handelt es sich definitiv um ein Produkt, mit dem Frau (und Mann) kaum etwas falsch machen können.

Besonderheiten

Der Silikon Rabbit Vibrator wurde als wasserdichtes Modell konzipiert. Dadurch lässt er sich beispielsweise auch unter der Dusche für Selbstbefriedigung oder gemeinsame erotische Spiele verwenden. Trotzdem sollten sie bei diesem Modell etwas Vorsicht walten lassen. Für lange "Tauchgänge" im Wasser ist er nicht geeignet.

Fazit

Dieser Vibrator lässt durch seine doppelte Stimulationsfunktion, sein verarbeitetes Material und die Vibrationsmodi kaum Wünsche offen. Der günstige Preis rundet das positive Bild von ihm ab. Hier sollte Frau allein oder mit Partner/in definitiv auf ihre Kosten kommen.

Die Vorteile

  • flexible Stimulation für Klitoris und G-Punkt
  • sieben Vibrationsmodi für unterschiedlich intensive Stimulation
  • angenehmes und hochwertig verarbeitetes Material
  • wasserdicht
  • leicht zu reinigen
  • verhältnismäßig geräuscharm
  • günstiger Preis

Die Nachteile

  • keine, wir lieben dieses Produkt!

Womanizer Inside Out

VERFÜHRERISCHE KOMBINATION: Wo die anderen Womanizer Produkte bereits tiefe Befriedigung durch klitorale Stimulation versprechen, gibt es mit diesem Produkt noch eine Steigerung. Denn das zusätzliche gebogene Vibratorende sorgt für eine zusätzliche G-Punkt-Reizung. Eine verführerische Kombination, die zu erkunden sich definitiv lohnt.

Womanizer Inside OutDie Art und Optik des Womanizer Inside Out Vibrators

Als doppelteiliger Vibrator für die äußere und innere Stimulation handelt es sich beim Womanizer Inside Out um ein Kombi-Produkt. Während die klassische Auflegeseite wie gewohnt die Klitoris mit Druckwellen verwöhnt, dient das gebogene Ende zum vaginalen Einführen. Dieses angeschlossene gebogene Vibrationsteil dient dazu, speziell den G-Punkt durch Vibration zu stimulieren.

Der Womanizer Inside Out kommt in dem für die Marke typischen edlen und schlichten Design daher. Schlichtes mattes Schwarz und ein goldener Streifen - ein echtes Designobjekt.

Material und Verarbeitung

Der Womanizer Inside Out besteht aus ABS-Kunststoff. Die Oberfläche ist allerdings mit hautfreundlichem Silikon überzogen. Dieses fühlt sich nicht im Allgemeinen sehr sanft auf der Haut an, sondern gilt auch als hypoallergen. Die Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion ist damit sehr gering. Die Verarbeitung des Womanizer Inside Out wirkt sehr hochwertig. Zudem sorgt sie dafür, dass der Vibrator auch bei Gebrauch in der Badewanne wasserdicht bleibt. Der Vibrator des Womanizer Inside Out ist stabil und gleichzeitig sehr biegsam. In Verbindung mit dem verwendeten Material passt er sich daher bei Gebrauch gut an den Körper an.

Der Womanizer Inside Out verfügt über einen austauschbaren Silikonkopf. Für das Gerät steht ein alternativer Aufsatz zur Verfügung. Das ermöglicht es, ihn individuell an die Größe der Klitoris anzupassen.

Um den Womanizer Inside Out zu nutzen, benötigt er eine vorherige Aufladezeit von zwei Stunden. Die Aufladung erfolgt mithilfe eines USB-Anschlusses und eines Magnetladekabels. Das erspart nicht nur den Einsatz von Batterien, sondern auch eine eingelassene Steckverbindung für den Kabelanschluss. Einmal aufgeladen lässt sich der Womanizer Inside Out für bis zu zwei Stunden genießen.

Bedienung und Anwendung

Der Womanizer Inside Out wird vaginal eingeführt, der Silikonkopf umschließt die Klitoris. Während der G-Punkt-Vibrator seine Vibrationen ausführt, stimuliert die patentierte Pleasure Air Technologie die Klitoris mit Druckwellen. Beide Funktionen lassen sich nach Bedarf zusammen oder separat voneinander nutzen. Dazu befinden sich auf der Oberseite des Auflegeteils für jede Funktion ein Plus und ein Minus Knopf. Auf der Unterseite lässt sich das Gerät mit einer Taste an- und ausschalten. Einmal in Betrieb genommen stehen für den Gebrauch insgesamt zwölf Intensitätslevel zur Verfügung.

Womanizer Inside Out Packungsinhalt des VibratorsWirkung und Eindruck

Eigentlich bräuchte ein Womanizer-Produkt keine Ergänzung in Form eines G-Punkt-Vibrators. Denn die Wirkung überzeugt bereits allein bei der Druckwellenstimulation der Klitoris. So ist es auch bei dem Womanizer Inside Out nicht verwunderlich, dass er beeindruckende Orgasmen beschert. Allerdings ist der ergänzende Vibratorteil imstande, dem Ganzen noch eine andere Dimension zu verleihen. So ist es wirklich sehr reizvoll, die Stimulation der Klitoris und gleichzeitig die Penetration durch den Vibrator zu genießen. Da er sich flexibel einstellen lässt, bietet der Womanizer Inside Out genügend Spielraum, um zu experimentieren und individuelle Vorlieben umzusetzen. Aufgrund seiner "Doppelfunktion" liegt das Gerät etwas schwerer in der Hand als seine Kollegen der Marke Womanizer. Allerdings dürfte dies Frau kaum noch kümmern, wenn innerhalb kürzester Zeit ein oder mehrere intensive Orgasmen aufwarten.

Ein positives Merkmal: Der Womanizer Inside Out zählt wirklich zu den sehr leisen Vibratoren. Somit erreicht er eine Lautstärke, die vom Geräuschpegel her kaum über ein Flüstern hinausreicht. Dadurch ermöglicht der Womanizer Inside Out in zweifacher Hinsicht intime Augenblicke.

Preis und Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Womanizer Inside Out zählt ohne Frage zu den hochpreisigeren Modellen in der Welt der Vibratoren. Mit einem Preis von 189 Euro ist er wahrlich nicht als Schnäppchen zu bezeichnen. Allerdings steht fest, dass Frau für ihr Geld Einiges geboten bekommt. Das betrifft neben dem Funktionsumfang auch Material, Verarbeitung und technische Ausstattung. Dass der Womanizer Inside Out wasserdicht ist, bildet das i-Tüpfelchen. Somit lässt sich ihm ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis attestieren.

Besonderheiten

Die Besonderheit des Womanizer Inside Out ist definitiv der Vibratorteil, wodurch er sich von den anderen Womanizer Produkten abhebt. Da das Gerät wasserdicht ist, verspricht es auch als Begleitung in der Badewanne im wahrsten Sinne des Wortes feucht-fröhliche Lustmomente.

Fazit

Der Womanizer Inside Out bietet eine attraktive Möglichkeit, den Lustgewinn durch die Womanizer Druckwellenvibratoren auszuweiten. Er bietet sich besonders für Frauen an, die sich gerne mehrfach stimulieren lassen und dabei variieren möchten. Dadurch stellt der Womanizer Inside Out für viele definitiv eine Bereicherung gegenüber anderen Womanizer-Modellen dar.

Die Vorteile

  • zweifache Stimulation von Klitoris und G-Punkt
  • zwölf Intensitätslevel
  • äußere Druckwellen und innere Vibration lassen sich separat voneinander nutzen
  • hochwertig in Design, Material und Verarbeitung
  • wasserdicht
  • sehr geräuscharm

Die Nachteile

  • verhältnismäßig lange Aufladezeit, besonders im Verhältnis zum „Durchhaltevermögen“

Stronic Drei G-Punkt Vibrator Von Fun Factory

PRICKELNDE SPIELE: Einer für alle - das ist unserer Ansicht nach das wohl schlagkräftigste Argument für den Stronic Drei. Denn dieser Vibrator ist darauf ausgerichtet, Frau und Mann gleichermaßen zu verwöhnen. Das qualifiziert ihn ebenso für aufregenden Solo-Sex wie für prickelnde Spiele mit Partner oder Partnerin.

Stronic Drei G-Punkt Vibrator Von Fun FactoryArt und optische Ausstattung des Vibrators

Klassifiziert ist der Stronic Drei von Fun Factory als G-Punkt Vibrator. Diese Bezeichnung deckt allerdings nur unzureichend ab, was in ihm steckt. Denn der gebogene, kräftig strukturierte Vibratorschaft hat nicht allein die Befriedigung von Frauen zur Aufgabe. Die Beschaffenheit dieses Modells erlaubt, ihn sowohl vaginal als auch anal für die Stimulation der männlichen Prostata einzusetzen. Dieser Vibrator ist auch gleichzeitig ein Pulsator, denn er führt stoßende Hin- und Herbewegungen aus.

Trotz der strukturierten Oberfläche ist der Stronic Drei weich und geschmeidig in seiner Art. Er ist wahlweise in einem kräftigen Pink oder sanften Türkis erhältlich.

Material und Verarbeitung des Stronic Drei

Der Stronic Drei besteht aus hautfreundlichem medizinischen Silikon. Damit ist er zum sanften und reibungslosen Einführen in Vagina oder Anus geeignet und stimuliert auch angenehm die Hautoberfläche. Griffende und Steuerungsknöpfe sind handlich und erlauben eine unkomplizierte Steuerung.

Für die Aufladung verfügt der Stronic Drei über einen USB-Ladeanschluss. Der Aufladevorgang lässt sich beispielsweise am Computer vornehmen.

Stronic Drei G-Punkt Vibrator Von Fun Factory praesentiertDiese Bedienungsoptionen und Anwendungsmöglichkeiten eröffnet der Stronic Drei

Der Stronic Drei verwöhnt gleichermaßen die Hotspots der Frau wie die des Mannes. Die extrastarke Vibration ermöglicht es, intensive Lustmomente zu erleben. Da das Toy wasserdicht ist, lässt er sich zudem vielerorts einsetzen.

Der Stronic Drei bietet insgesamt zehn Stimulationsrhythmen für abwechslungsreiche Verwöhnmomente. Das verdickte Ende des Vibrators erfüllt gleich zwei Zecke. Es lässt sich zum einen nutzen, um zusätzlich die Klitoris zu stimulieren. Zum anderen dient es als "Stopper" beim Einführen in den Anus.

Bedienen lässt sich der Stronic Drei mithilfe der "Press Fun to Play" Taste. Mit zwei weiteren Tasten lassen sich die Vibrationen und Stoßrhythmen steuern. Ein großes Plus bei der Ausstattung ist die Sofort-Stopp-Funktion. So lässt sich der Vibrator bei Bedarf sofort unterbrechen. Das kann beispielsweise im empfindlichen Bereich des Anus von Vorteil sein. Der Sonic Drei verfügt als Zusatz über eine Tastensperre. Auf Wunsch nehmen Sie ihn so beispielsweise problemlos mit auf Reisen.

Die Eindrücke zum Fun Factory Vibrator

Ein Vibrator der unbegrenzten Möglichkeiten, so der erste Eindruck zu diesem Modell. Und tatsächlich vereint der Stronic Drei mit seiner Beschaffenheit und seinem Funktionsumfang viele potenzielle Spielarten. Anfänger könnten mit diesem Gerät vielleicht etwas überfordert sein. Schließlich handelt es sich nicht nur um einen Pulsator, sondern auch um ein Analtoy. Um sich behutsam in die Welt der Vibratoren vorzutasten, empfiehlt er sich daher eher nicht. Dafür verwöhnt er alle, die Experimentierfreude mitbringen und mit den eigenen erogenen Zonen bereits vertraut sind. Aufgrund der Größe, Struktur und der Vibrationsmodi empfehlen wir besonders für den analen Gebrauch sich vorsichtig vorzutasten. Trotz des gleitfreudigen Materials ist die Verwendung eines wasserbasierten Gleitmittels unablässig.

Achtung! Wer den Vibrator vaginal und anal verwenden möchte, muss diesen beiden Anwendungen reinigen und desinfizieren. Möchten Sie innerhalb Ihres Liebesspiels beides einsetzen, halten Sie sich an die Reihenfolge Vagina - Anus. Alternativ sollten Sie für den Gebrauch einer Variante ein Kondom verwenden. Ansonsten besteht das Risiko, dass durch den Wechsel Infektionsauslöser vom Anus in die Vagina gelangen.

Preis und Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Preis von um die 150 Euro ist schon beeindruckend. Allerdings ist die Kombination aus G-Punkt-Vibrator, Pulsator und Analtoy nicht gerade Standard. Deshalb lässt sich, berücksichtigen wir die hohe Qualität und die zur Verfügung stehenden Vibrationsmodi definitiv ein Einsehen haben. Wir können dem Stronic Drei von Fun Factory guten Gewissens ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis attestieren. Die Kaufentscheidung müssen Frau und Mann individuell für sich selbst abwägen.

Diese Besonderheiten bringt der Stronic Drei mit

Der Funktionsumfang und die damit verbundenen Stimulationsmöglichkeiten sind an sich schon eine Besonderheit. Die Stoßbewegungen bieten definitiv ein Highlight, der SofortStopp ein angenehmes und sinnvolles Extra. Dass er auch noch wasserdicht ist, qualifiziert den Stronic Drei ebenfalls zum Top-Produkt.

Fazit

Der Stronic Drei von Fun Factory ist Ausdruck einer Veränderung in der Welt der Vibratoren. Diese ist nicht mehr primär dem weiblichen Lustgewinn vorbehalten, sondern eröffnet viele neue Spielarten. Wir finden es großartig, dass dieser Vibrator so konzipiert ist, dass ihn Frau und Mann auf unterschiedliche Arten allein oder zusammen mit Partnern genießen können. Dieser Vibrator ist daher eine Investition, die sich lohnt.

Die Vorteile

  • dreifache Ausführung für Vagina, G-Punkt und Prostata, daher Gebrauch für Frau und Mann
  • gleichzeitig Pulsator, dadurch neben punktueller Stimulation auch stoßende Penetration möglich
  • strukturiert für noch mehr Stimulation
  • wasserdicht
  • SofortStopp, um die Vibration und Stoßfunktion bei Bedarf umgehend zu unterbrechen
  • einfache Bedienung
  • Tastensperre

Die Nachteile

  • kostenintensivere Anschaffung

Virgo Rabbit Vibrator Von VOU

POPULÄR: Die Beliebtheit des VOU Vibrators reicht eigentlich bereits als Empfehlung aus. Zudem überzeugt das Modell auch im Test mit seiner Materialbeschaffenheit und Funktionsweise. Daher gehört er mit auf die Bestenliste.

Virgo Rabbit Vibrator Von VOUArt und Erscheinungsbild des VOU Vibrators

Dieses Produkt von VOU ist zunächst ein klassischer Rabbit Vibrator, besitzt aber eine speziell gekrümmte G-Punkt-Spitze. Damit setzt er nicht nur auf die beliebte Klitoris-Stimulation, sondern verwöhnt auch das Innere der Vagina und den G-Punkt. Somit richtet sich das Toy sowohl an Anfänger als auch Erfahrene auf dem Gebiet der Vibratoren. Das schlägt sich auch im Design nieder, was sich nicht anders als edel bezeichnen lässt. Dieser Eindruck entsteht nicht nur durch die glatte matte Oberfläche, sondern auch die untere goldglänzende Umrandung. Auf optische Auffälligkeiten wie Rillen oder Noppen wurde verzichtet. Damit sollte er auch unterschiedlichen Geschmäckern im Hinblick auf das Design entgegenkommen. Der Virgo Rabbit Vibrator ist in schlichtem Schwarz und leuchtendem Pink erhältlich. 

Hightech in Material und Verarbeitung

Was Material und Verarbeitung angeht, gehört der Virgo Rabbit Vibrator definitiv zur Königsdisziplin. Aus medizinischem Silikon und ABS-Kunststoff gefertigt, ist er strapazierfähig, zugleich aber weich und anschmiegsam. Dank dieser Eigenschaften wirkt er praktisch wie "aus einem Guss". Hautfreundlich und glatt lässt er sich leicht einführen.

Die schlichte Eleganz des VOU Virgo Rabbit Vibrators wird durch die hochwertige integrierte Technik ergänzt. Zwei voneinander unabhängig agierende Motoren sorgen für die gewünschte klitorale oder vaginale Stimulation. Diese arbeiten verhältnismäßig geräuscharm und versprechen so diskrete Lustmomente.

Zur Aufladung verfügt der VOU Virgo Rabbit Vibrator über einen magnetisch funktionierenden USB-Anschluss. Eine LED-Anzeige signalisiert durch Blinken den Ladezustand und zeigt durch konstantes Leuchten an, dass der Vibrator komplett aufgeladen ist. Für einen Ladevorgang benötigt er 150 Minuten. Eingeschaltet auf höchster Stufe schafft er 40 Minuten Betriebszeit.

Die Bedienung und Anwendung des Virgo Rabbit Vibrators

Der Virgo Rabbit Vibrator verfügt jeweils über sieben Vibrationsprogramme von soft bis intensiv. Diese lassen sich über zwei Knöpfe unabhängig voneinander anwählen. Der obere Knopf bedient den längeren Schaft, während der untere den Klitoris-Vibrator bedient. Mit einmaligem Drücken lässt sich das Gerät anschalten und das Programm auswählen. Wenn Sie die Taste lange gedrückt halten, verstärkt sich die Intensität der Vibration, ein Doppelklick schaltet den Motor aus. 

In den gewünschten Modus gebracht, stimuliert der Virgo Rabbit Vibrator die Klitoris sowie das Innere der Vagina und den G-Punkt. Das Modell eignet sich auch für die äußere Stimulation erogener Zonen. Aufgrund seines Materials ist der Hautkontakt an unterschiedlichen Stellen angenehm. Da er zu 100 Prozent wasserdicht ist, lässt er sich auch für Spielarten unter der Dusche oder in der Badewanne einsetzen.

Für die Reinigung des Virgo Rabbit Vibrator reicht eine kurze Behandlung mit Wasser und etwas Seife. Ein passender Toy Cleaner desinfiziert das Produkt und trägt zu dessen Langlebigkeit bei.

Achtung! Für diesen Vibrator eignen sich nur Gleitgele auf Wasserbasis.

Virgo Rabbit Vibrator Packungsinhalt ZubehoerWirkung und Eindruck

Der Virgo Rabbit Vibrator erinnert uns in seiner Seitenansicht irgendwie an eine geöffnete mit dem Daumen nach oben gehaltene Handfläche. Es ließe sich auch eine Imitation der Fingerhaltung bei der G-Punkt-Stimulation assoziieren, was ja zur Funktion des Vibrators passen würde. Vielleicht geht hierbei aber auch einfach die Fantasie mit uns durch. Deshalb möchten wir uns lieber auf die wesentlichen Eigenschaften des Vibrators konzentrieren. Seine Funktionsweise überzeugt definitiv, denn er stimuliert auf vielfältige Weise. Die Möglichkeiten, Klitoris, G-Punkt und die Vaginalwand zu stimulieren geben viel Nutzungsspielraum. Dadurch spricht er auch eine große Zielgruppe von Frauen an, die unterschiedliche Arten und Intensitäten der Stimulation bevorzugen. Kurzum: Der Virgo Rabbit Vibrator wirkt und funktioniert wie ein stimmiges Gesamtpaket.

Preis und Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit einem regulären Preis von 129 Euro zählt der Virgo Rabbit Vibrator von VOU wahrlich nicht zu den günstigsten Produkten. Natürlich sind die wirklich hochwertige Qualität und der Funktionsumfang starke Argumente für diese Investition. Doch waren wir etwas zweigespalten bezüglich des Preis-Leistungs-Verhältnisses. Formulieren wir es so: Dieser Vibrator ist sein Geld definitiv wert. Wer danach sucht, wird bei Bedarf allerdings auch ein gleichwertiges Produkt zu einem geringeren Preis finden.

Besonderheiten

Die extrem hochwertige Verarbeitung, die variable Steuerung sowie die wasserdichten Eigenschaften sind bei diesem Produkt hervorzuheben.

Fazit

Der Virgo Rabbit Vibrator bringt alles mit, was ein Vibrator an Funktionalität, Optik und Verarbeitung liefern kann. Er zählt zweifellos zu den qualitativ hochwertigsten Modellen. Diese Eigenschaften qualifizieren ihn zu einem der Top-Produkte.

Die Vorteile

  • qualitativ hochwertige Verarbeitung
  • vielseitige und separat zu steuernde Vibrationen
  • umfassende Stimulation
  • weich und anschmiegsam
  • 100 Prozent wasserdicht
  • verhältnismäßig geräuscharm

Die Nachteile

  • möglicherweise der Preis
  • verhältnismäßig kurze Betriebsdauer im Verhältnis zur Ladezeit

Satisfyer Pro 2

UNGEAHNTE HÖHEPUNKTE: Druckwellenvibratoren gehören nicht nur zu den modernsten Sextoys, sondern gleichzeitig zu den besten Vibratoren. Das zeigt sich auch und besonders mit dem Satisfyer Pro 2. Die Stimulation der Klitoris mittels Unterdruck und Pulsationen verschafft ungeahnte sexuelle Höhepunkte.

Satisfyer Pro 2Art und Optik des Vibrators

Der Satisfyer Pro 2 gehört zur neueren Generation von Druckwellen- beziehungsweise Auflegevibratoren, speziell für die Stimulation der Klitoris. Die eigenständige Marke Satisfyer ist Teil der Triple A Internetshops GmbH. Das Modell ist in einem zarten Roségold gehalten. Vielleicht nicht jedermanns Geschmack, aber für dieses Produkt die einzig verfügbare Variante. Die Form weckt bei uns spontane Assoziationen an ein Ohrthermometer, zumal der Auflegekopf im Verhältnis zum Rest des Geräts verhältnismäßig groß anmutet. Das Design wirkt edel, allerdings nicht ganz so hochwertig wie vergleichbare Produkte.

Material und Verarbeitung

Der Satisfyer Pro 2 besteht aus einer Mischung aus ABS-Kunststoff und Silikon. Die Verarbeitung erscheint insgesamt sauber, allerdings wirkt die Rille entlang des Geräts optisch nicht ganz so ansprechend.

Über einen USB-Anschluss lässt sich der Satisfyer Pro 2 wieder aufladen. Für den Anschluss steht ein Magnetladekabel zur Verfügung. Dies ist wiederum von Vorteil, erspart es doch den Gebrauch von Batterien. Zudem trägt dieser Umstand zur Optik des Geräts bei, da kein sichtbarer Anschluss das Design beeinträchtigt. Der Satisfyer Pro 2 verfügt über eine kleine LED-Anzeige. Diese blinkt, solange das Gerät auflädt und leuchtet konstant, wenn es voll geladen und einsatzbereit ist.

Bedienung und Anwendung

Der Silikonkopf des Satisfyer Pro 2 kommt auf der Klitoris zu liegen, um diese ansaugen zu können. Damit die funktioniert, muss der Kopf die Klitoris komplett umschließen. Um das Gerät korrekt arbeiten zu lassen, sollten Sie dieses zuerst zu positionieren und danach einzuschalten. Damit der Satisfyer Pro 2 richtig aufliegt, empfiehlt es sich, die Schamlippen zu spreizen, um besser an die Klitoris heranzukommen. Für die Bedienung stehen zwei Buttons zur Verfügung. Mit einem lässt sich der Satisfyer Pro 2 an- und ausschalten. Der andere Knopf dient zur Regulierung der insgesamt elf Intensitätsstufen. Diese Druckwellenprogramme geben genügend Spielraum, um das Gerät soft oder intensiv arbeiten zu lassen.

Unkompliziert in der Anwendung, verspricht der Satisfyer Pro 2 ebenso für Einsteigerinnen wie Erfahrene im Bereich Vibratoren lustvolle Momente. Der Satisfyer Pro 2 besitzt eine handliche Größe und ein geringes Eigengewicht. Dank unterschiedlicher Aufsätze lässt er sich an die individuelle Klitorisgröße anpassen.

Da wasserdicht, verlangt die Reinigung des Druckwellenvibrators kein besonderes Fingerspitzengefühl. Einfach den Silikonauflegekopf entfernen und diesen sowie das Gerät unter klarem Wasser säubern. Bei dem Kopf kann es sich lohnen, zusätzlich ein Wattestäbchen zur Hilfe zu nehmen. Wenn Sie etwas Seife verwenden möchten, achten Sie darauf, diese gründlich abzuspülen, um Rückstände zu vermeiden.

Achtung! Um das Gerät zu desinfizieren, sind nur silikonverträgliche Toy Cleaner geeignet. Möchten Sie ein Gleitgel verwenden, muss es sich um ein Produkt auf Wasserbasis handeln. Das Gleitgel kann dabei helfen, die Klitoris noch besser zu umschließen.

Satisfyer Pro 2 wasserdichte AnwendungWirkung und Eindruck

Insgesamt geht die Handhabung des Satisfyer Pro 2 einfach vonstatten. Das Einzige, was an diesem Auflegevibrator vielleicht stört, ist, dass Frau ihn nicht ablegen und sich entspannt zurücklehnen kann. Der Satisfyer pro 2 muss in der Hand gehalten werden, um die Klitoris richtig zu erreichen. Das mag viele nicht weiter stören, stellt aber einen Unterschied zu anderen Druckwellenvibratoren dar, die noch etwas ergonomischer geformt sind. Richtig "im Griff" erfüllt der Satisfyer Pro 2 seine Aufgabe aber zur vollen Zufriedenheit und dies ist es ja, was letztlich zählt. Das Spiel mit den einzelnen Intensitätsstufen verhilft tatsächlich zu beeindruckend intensiven Orgasmen. Das ist perfekt für Selbstbefriedigung, lässt sich aber auch als prickelndes Extra in das Liebesspiel mit dem Partner integrieren. Der Satisfyer Pro 2 eignet sich für ein aufregendes Vorspiel oder als zusätzliche Hilfe zur Stimulation der Klitoris während des Sex. Das dürfte besonders für Frauen von Vorteil sein, die Schwierigkeiten haben, Stimulation nur durch Penetration zu erreichen.

Der Satisfyer Pro 2 wirbt mit seinem "Flüster-Modus", das konnten wir in unserem Test aber nur teilweise bestätigen. Zwar stimmt es, dass das Gerät lückenlos aufgesetzt deutlich weniger Geräusche erzeugt. Von Flüsterbetrieb kann allerdings, besonders ab mittlerer Intensitätsstufe, keine Rede sein.

Preis und Preis-Leistungs-Verhältnis

Für die gebotene Technologie und Qualität besticht der Satisfyer Pro 2 mit einem fast schon unschlagbar zu nennenden Preis. Im Angebot gibt es das Gerät bereits für circa 28 Euro. Bei Interesse lohnt es sich also, darauf zu achten, denn der Normalpreis liegt sonst bei 59,95 Euro. Insgesamt lässt der Satisfyer Pro 2 nur zu, ihn mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu bewerten.

Besonderheiten

Diese neue Satisfyer Pro 2 Version ist dank eines verbesserten Motors nun komplett wasserdicht. Das erweitert nicht nur die Anwendungsmöglichkeiten, sondern erleichtert auch die Reinigung des Geräts. So bleibt das Innere des Geräts auch unversehrt, wenn es im Zuge des Liebesspiels mit anderen Flüssigkeiten wie Gleitgel in Berührung kommt.

Fazit

Der Satisfyer Pro 2 gehört zu der neuen Generation technisch fortschrittlicher Druckwellenvibratoren. Als solcher leistet er gute Dienste. Insgesamt ergeben die positiven Aspekte wie Funktionsumfang, Handhabung, natürlich die klitorale Stimulationsfähigkeit und auch der Preis ein positives Gesamtbild. Wirklich frappierend negativ fällt an ihm daher nicht wirklich etwas auf. Fehlende Designoptionen oder die sichtbare Rille auf dem Gerät zu beklagen mutet eher wie Meckern auf hohem Niveau an. Einzig die noch verbesserungsfähige Formgebung ist zu benennen. Auch die Geräuschentwicklung muss als Kritikpunkt gelten, denn den versprochenen "Flüster-Modus" konnten wir nicht bestätigen.

Die Vorteile

  • einfache Bedienung
  • elf Druckwellenprogramme für leichte bis intensive Stimulation
  • wasserdicht, daher vielseitige Einsatzmöglichkeiten
  • günstig im Anschaffungspreis, daher auch sehr gutes Preis
  • Leistungs-Verhältnis
  • USB-Aufladung über Magnetladekabel, keine Folgekosten durch Batterien

Die Nachteile

  • Formgebung bietet Verbesserungspotenzial, auch sichtbare Rille eher unschön
  • „Flüster-Modus“ lässt sich nicht bestätigen

Doppio Von BeauMents

FÜR PAARE: Geteilte Freude ist bei einem Vibrator definitiv doppelte Freude. Und das gilt besonders für den Paarvibrator Doppio von BeauMents. Er bringt nicht nur viel Spaß und Abwechslung beim gemeinsamen Sex mit Partner/in, sondern lässt sich alternativ für Solo-Sex nutzen.

Doppio Von BeauMentsArt und Optik von BeauMents Doppio

Der Doppio ist ein ergonomisch geformter Paarvibrator. Bei der Frau ist er imstande sowohl die Klitoris als auch die Vagina und den G-Punkt zu stimulieren. Mann kann den Vibrator für die Stimulation des Penis nutzen und dabei gleichzeitig die Penetration beim Sex genießen. Alternativ stimuliert der Doppio weitere erogene Zonen wie die Hoden oder das Perineum (Dammregion zwischen Geschlechtsteil und After).

Das glatte Design des Doppio ist schlicht und schnörkellos. Er ist wahlweise in leuchtendem Blau oder Lila erhältlich.

Material und Verarbeitung

Der Doppio besteht aus hautfreundlichem Silikon. Das macht ihn nicht nur anschmiegsam, er passt sich auch rasch an die Körpertemperatur an. Der Doppio wirkt wie aus einem Guss gefertigt. Das bedeutet, er besitzt ein schlichtes aber hochwertiges Erscheinungsbild. Seine drei vibrierenden Enden verfügen jeweils über einen eigenen Motor und lassen sich dementsprechend steuern. So sind äußere wie innere Stimulationen möglich.

Der Doppio lässt sich mithilfe seines USB-Anschlusses für den Gebrauch aufladen. Voll geladen bereitet er bis zu zwei Stunden Vergnügen.

Bedienung und Anwendung

Um den Doppio zu steuern, verfügt er über zwei, mit A und B gekennzeichnete Knöpfe. Während sich die kleineren Motoren der beiden schmaleren Enden mit A bedienen lassen, funktioniert der größere Motor über den B-Knopf. Eingeschaltet lassen sich neben den drei Motoren die damit verbundenen sieben Vibrationsprogramme nutzen.

Wenn es um die Anwendung geht, ist vor allem Kreativität gefragt. Der Doppio lässt unterschiedliche Spielarten zu. Da wäre zunächst die Stimulation der erogenen Zonen. Neben der Penetration der Frau eignet sich der Paarvibrator gut dazu, die unterschiedlichen erogenen Zonen des Körpers zu stimulieren. Hinzu kommt der mögliche Einsatz beim Geschlechtsverkehr. So lassen sich währenddessen mit dem Doppio beispielsweise gleichzeitig Penis und Klitoris stimulieren. Für beide Seiten bedeutet das einen zusätzlichen Lustkick. Dabei lässt sich der Doppio je nach Stellung und Vorliebe in die gewünschte Richtung Drehung. Eine dritte Variante für die Verwendung ist der Solo-Sex, den Frau mit dem Vibrator erleben kann. Aufgrund der Vibrationsmodi passen Sie mit diesem Gerät neben der Art der Stimulation auch deren Intensität an.

Doppio Von BeauMents Anwendung in der Praxis Vibrator GebrauchWirkung und Eindruck

Auf den ersten Blick erinnert der Doppio unweigerlich an das Untersuchungsinstrument eines Gynäkologen. Das mag an den beiden pinzettenartigen "Greifarmen" liegen, in denen sich die beiden kleineren Motoren verbergen. Wer sich allerdings daran macht die verschiedenen Optionen des Doppio zu nutzen, blendet die ungewöhnliche Form schnell aus. Denn mit diesem Vibrator lässt sich so Einiges anstellen. Da überrascht es bei der Anwendung schnell, welche Möglichkeiten sich mit diesem schlicht und gleichzeitig leicht bizarr anmutenden Vibrator eröffnen. Dies ist definitiv die Stärke des BeauMents Doppio, denn langweilig wird es mit ihm sicherlich nicht, im Gegenteil. Die einzelnen Optionen und Wirkungen zu erforschen, erhöht definitiv den Reiz beim Solo-Sex und besonders beim gemeinsamen Liebesspiel.

Preis und Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit einem Preis zwischen circa 57 und 80 Euro bewegt sich der Doppio in einem stabilen Mittelfeld. Dass es sich um einen Paarvibrator handelt, lässt den Preis absolut gerechtfertigt erscheinen. Angesichts der Qualität und der Variationsmöglichkeiten ergibt sich für den Doppio ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Besonderheiten

Neben seiner wasserdichten Eigenschaft machen die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten den Doppio von BeauMents zu etwas Besonderem.

Fazit

Der Doppio überzeugt als Paarvibrator und aufgrund der mit seiner Ausstattung verbundenen Möglichkeiten. Dieses Produkt bringt eigentlich alles zusammen, was einen guten Vibrator ausmacht. Der Doppio stimuliert, gibt Raum für individuelle Nutzung und regt die Experimentierfreude und Fantasie an. Material und Verarbeitung unterstreichen seine Gesamtqualität zusätzlich.

Die Vorteile

  • vielseitig einsetzbarer Paarvibrator
  • Stimulation der erogenen Zonen und Einsatz beim Geschlechtsverkehr.
  • auch für Solo-Sex geeignet
  • sieben Vibrationsprogramme
  • kleinere und größerer Motor und damit Vibrationsteile separat bedienbar
  • wasserdicht

Die Nachteile

  • Handhabung erfordert definitiv etwas Eingewöhnung.
  • je nach individuellem Körperbau eventuell nicht im gewünschten Umfang nutzbar

PicoBong Zizo Innie Vibe

BEWÄHRT KLASSISCH: Zugegeben, der Name dieses guten Stücks ist keiner, der umgehend im Gedächtnis bleibt. Unter der großen Auswahl an verspielt geformten Vibratoren fällt der Zizo Innie Vibe mit seinem schlichten Erscheinungsbild auf. Er erinnert uns eindrucksvoll daran, dass auch klassisch gehaltene Vibratoren ihre Daseinsberechtigung neben ausgeklügelten Hightech-Modellen besitzen.

PicoBong Zizo Innie VibeArt und Optik des PicoBong Zizo Innie Vibe

Hierbei handelt es sich um einen klassischen Vibrator im besten Sinne. Denn der Zizo Innie Vibe wirkt in seinem schlichten geradlinigen Design eher wie ein modernes Kunstobjekt. Ein einfacher, leicht gebogener Vibratorstab in knalliger Farbe - so sieht er aus und besitzt damit eine sehr klassische Optik. Wer sich für den PicoBong Vibrator entscheidet, kann ihn sich wahlweise in Blau, Lila und einem knalligen Kirschton aussuchen.

Material und Verarbeitung des PicoBong Vibrators

Der Zizo Innie Vibe besteht aus Silikon und ABS. Er verfügt über eine durchgängig glatte Oberfläche und ist daher seiner Verarbeitung nach besonders gut für die vaginale Stimulation geeignet. Obgleich ein klassischer Vibrator, lässt die Biegung auch eine gezielte G-Punkt-Stimulation zu.

Da es sich um einen schlichten und klassischen Vibrator handelt, funktioniert er noch "auf die altmodische Weise". Will heißen, Sie müssen ihn zwecks Gebrauch mit zwei AAA-Batterien ausstatten.

Bedienung und Anwendung in der Übersicht

Dank glatter und geschmeidiger Oberfläche gleitet der Zizo Innie Vibe mühelos in die Vagina. Wer möchte, kann zusätzlich ein wasserbasiertes Gleitgel zur Hilfe nehmen. Für den Gebrauch stehen insgesamt zwölf Vibrationsprogrammen und achtzehn Geschwindigkeiten zur Verfügung.

Der Zizo Innie Vibe ist mit einem 3-Tasten-Bedienfeld ausgestattet. Dadurch lässt er sich intuitiv und unkompliziert steuern. Nach Gebrauch sollten Sie ihn mit etwas Wasser und Seife abspülen. Zudem empfiehlt sich der anschließende Gebrauch eines Toy Cleaners.

PicoBong Zizo Innie Vibe VerpackungDer Zizo Innie Vibe: Wirkung und Eindrücke

Stille Wasser sind tief - diese Assoziation kommt uns spontan zum Zizo Innie Vibe in den Sinn. Denn der Vibrator wirkt auf den ersten Blick zwar knallig, im Vergleich zu anderen Exemplaren wie Rabbit- oder Druckwellenvibratoren eher unspektakulär. Doch eingeschaltet offenbart er, was in ihm steckt und das ist nicht wenig. Seine Vibrationsprogramme bieten genügend Abwechslung, um sich auf vielfältige Weise zu verwöhnen. Zudem handelt es sich, obwohl batteriebetrieben, um ein wasserdichtes Gerät. Bei einer möglichen Wassertiefe von bis zu einem Meter, darf er auch mit in die Badewanne.

Besonders angenehm fällt bei diesem Vibrator die geringe Lautstärke auf. Auch bei voller Leistung hält sich die Geräuschentwicklung in Grenzen. Als verbesserungswürdig empfanden wir die Biegsamkeit des Vibrators. Er ist zwar schön geschwungen und verfügt dank Silikon über eine angenehm weiche Oberfläche, wirkt aber insgesamt etwas zu starr.

Preis und Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Zizo Innie Vibe von PicoBong schlägt mit etwa 40 bis 45 Euro zu Buche. Damit bewegt er sich in einem mittleren bis niedrigen Preissegment. Für Qualität und die gebotene Ausstattung ergibt sich bei diesem Vibrator ein zufriedenstellendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Besonderheiten

Obwohl ein klassischer Vibrator und nicht besonders kostenintensiv, arbeitet der Zizo Innie Vibe mit kräftigen Vibrationen bei geringer Betriebslautstärke. Zudem ist er wasserdicht.

Fazit

Der Zizo Innie Vibe eignet sich für alle, die auf klassische Vibratoren stehen und nicht viele Sonderausstattungen benötigen. Mit diesem Vibrator lässt sich abwechslungsreich genießen, obwohl er noch etwas beweglicher sein könnte. Trotzdem eine "runde Sache" und auch gut für den Einstieg in die Welt der Vibratoren geeignet.

Die Vorteile

  • glatte, leicht gebogene Oberfläche für problemloses Einführen
  • zwölf Vibrationsprogramme und 18 Vibrationsgeschwindigkeiten
  • kräftige Vibrationen
  • wasserdicht bis zu einem Meter Wassertiefe
  • leise arbeitender Motor

Die Nachteile

  • Biegsamkeit verbesserungswürdig, insgesamt etwa zu starr
  • funktioniert mit Batterien, daher entstehen Folgekosten und Abfall

Achten Sie Auf Diese Kriterien Beim Kauf Eines Vibrators

Den richtigen Vibrator finden KaufratgeberÜber eine fehlende Auswahl kann sich bei dem Angebot an Vibratoren wohl niemand beklagen. Gleichzeitig liegt hierin allerdings die Schwierigkeit, sich für eines der zahlreichen Produkte zu entscheiden. Dies betrifft insbesondere Anfängerinnen und Anfänger auf dem Gebiet der Sextoys. Zudem entwickeln sich Vibratoren beständig weiter. Auch die Nachfrage steigt stetig (hier ein Vibrator Länder Ranking). Obwohl mehrheitlich noch immer für Frauen hergestellt, bietet die Welt der Vibratoren beispielsweise inzwischen vermehrt auch Produkte für Männer an. Dies ist, neben dem technischen Fortschritt, der sich im Funktionsumfang zeigt, das deutlichste Anzeichen für die Entwicklung auf diesem Gebiet. Die große Auswahl an Vibratoren zeigt sich am deutlichsten, wenn wir uns deren vorhandene Kategorien anschauen.

Vibratoren nach Kategorien

  • Klassische Vibratoren: Diese Art sind Vibratoren in klassischer Stabform gehalten und dienen üblicherweise dazu, vaginal eingeführt zu werden. Klassisch bedeutet allerdings keineswegs langweilig. Geschwungene Formen, die unterschiedliche Beschaffenheit der Oberfläche sowie der Funktionsumfang sorgen für lustvolle Momente. Wer zudem Wert auf Design legt, findet unter den Modellen ebenfalls die entsprechende Abwechslung.
  • Rabbit Vibratoren oder auch Klitoris-Vibratoren: Viele Frauen sind auf die zusätzliche Stimulation der Klitoris angewiesen, um einen Orgasmus bekommen zu können. Rabbit Vibratoren konzentrieren sich genau auf diesen Teil des weiblichen sexuellen Lustempfindens. Sie verfügen über einen zusätzlichen kleineren Aufsatz mit eigenem Vibrationsmodus. Dieser dient zur äußeren Stimulation der Klitoris, während sich der längere Teil des Vibrators wie gewohnt vaginal einführen lässt. Rabbit Vibratoren lassen sich allerdings auch „zweckentfremden“, indem das kürzere Ende den Anus reizt.
  • G-Punkt-Vibratoren: Diese Vibratoren sind zur Spitze hin so gebogen geformt, dass sie die gleichnamige erogene Zone innerhalb der Vagina stimulieren. Dies kann bei manchen Frauen zu besonders intensiven Höhepunkten führen. Besondere Extras wie beispielsweise eine gerillte Oberfläche erhöhen den Lustgewinn.
  • Auflege- und Druckwellenvibratoren: Ein Vibrator muss nicht zwangsweise in den Körper eingeführt werden, um Lust zu verschaffen. Auflege- beziehungsweise Druckwellenvibratoren stimulieren äußerlich, aber nicht weniger wirksam. Angepasst an die weibliche Anatomie stimulieren sie neben der Klitoris beispielsweise auch die Schamlippen. Bei vielen Frauen sorgen Auflegevibratoren für intensivere und langanhaltendere Orgasmen als andere Vibratoren. Druckwellenvibratoren bringen auch Innovation für die Männerwelt, da auch für diese als Masturbatoren bezeichnete Modelle vermehrt auf den Markt kommen.
  • Analvibratoren: Vibratoren zur Stimulation des Anus sind meist Modelle, die auch für den vaginalen Gebrauch angelegt sind. Einige stimulieren auch beides zugleich. Die anale Verwendung von Vibratoren erfordert Fingerspitzengefühl und vor allem Gleitgel, da der Anus allein keine natürliche Gleitflüssigkeit entwickelt. Es gibt sowohl Produkte, die sich gleichermaßen für Frauen und Männer eignen wie spezielle Prostata Stimulatoren für Männer. Dementsprechend abwechslungsreich fällt die Ausstattung dieser Vibratoren aus. Sie variieren in Länge, Umfang und Oberflächenstruktur. 
  • Paarvibratoren: Diese Vibratoren versprechen im wahrsten Sinne des Wortes doppelten Spaß. Unter diese Kategorie fallen zweierlei Varianten. Die erste ist die, bei der der Vibrator beispielsweise gleichzeitig die Vagina der Frau und den Penis des Mannes beim Geschlechtsverkehr stimuliert. Unter die Bezeichnung Paarvibrator fallen aber auch Produkte mit Fernsteuerung, die dem Partner also die Kontrolle über den Vibrator erlauben.
  • Vibro-Eier: Dies sind kleine Vibratoren, deren Form ihnen ihren Namen verleiht. Neuere Modelle können allerdings auch von dieser klassischen Form abweichen. Sie lassen sich ebenso für die äußere, mehrheitlich aber die innere Stimulation der Vagina verwenden. Wie auch Liebeskugeln verfügen sie über ein Rückholband, da sie im Gegensatz zu anderen Vibratoren komplett eingeführt werden. Vibro-Eier dienen übrigens nicht nur, wie auch die genannten Liebeskugeln, zum Lustgewinn. Mit ihnen können Sie auch Ihre Beckenbodenmuskulatur trainieren und so beispielsweise Ihre Orgasmusfähigkeit verbessern. Die meisten Vibro-Eier sind mit einer separaten Steuerungseinheit ausgestattet.
  • Finger- und Minivibratoren: Minivibratoren sind, etwas salopp ausgedrückt, Vibratoren im Handtaschenformat. Die handlichen Formate eröffnen mehrere Möglichkeiten. Zum einen eignen sie sich gut als Reisevibrator. Zum anderen sind sie eine gute Wahl für Einsteigerinnen, die ihren Körper beziehungsweise dessen erogene Zonen näher erforschen möchten. Auch für Frauen mit einem zierlichen Körperbau kann es angenehm sein, erst einmal „klein anzufangen“. Das lässt sich auch gut mit Fingervibratoren umsetzen. Diese ziehen Sie einfach über Ihre Fingerkuppen und bringen Sie dann an den gewünschten Stellen zum Einsatz. Da sich diese Vibratoren perfekt für punktuelle Stimulation eignen, sind sie nicht nur gute Einsteigermodelle. Sie sind auch imstande, einen zusätzlichen Kick mit in das Liebesspiel zu bringen.
  • Wand Vibrator oder Wand Massager: Diese stabförmigen Vibratoren stellen eine Art „Mischprodukt“ dar. Sie dienen zwar auch der sexuellen Stimulation, lassen sich aber gleichzeitig anwenden, um gewöhnliche Muskelverspannungen zu lösen.
  • Vibratorslip: Hierbei handelt es sich um einen in einen Slip integrierten Mini-Vibrator. Das umfasst ebenso Modelle zum Einführen wie Auflegevibratoren. Sie lassen sich alleine oder über die Fernsteuerung für lustvolle Machtspiele mit dem Partner verwenden.

Natürlich sind die einzelnen Kategorien nicht streng voneinander getrennt. Es gibt viele Vibratoren, die auf mehrfache Weise stimulieren und damit mehr als einer Kategorie zuzuordnen sind. Die Kombination aus Rabbit- und G-Punkt-Vibrator beispielsweise ist sehr beliebt. Zusätzlich gibt es unter den Vibratoren noch die sogenannten Pulsatoren. Darunter fallen Modelle mit einer Stoßfunktion, welche die Stöße eines Mannes beim Geschlechtsverkehr imitieren sollen. Andere Varianten führen Rotationsbewegungen aus. Da diese Vibratoren den Fokus auf verschiedene Stimulationspunkte wie den G-Punkt richten, handelt es sich um eine übergreifende Kategorie.

Eine Funktion, die es bei unterschiedlichen Varianten von Vibratoren gibt, ist die Fernsteuerung. Diese erfolgt simpel mithilfe einer kleinen Fernbedienung. Moderne Modelle lassen sich teilweise auch via App steuern. Einen besonderen Clou ergeben Vibratoren, deren Vibrationsmodi sich mithilfe von Stimmen oder Musik festlegen lassen.

Der Funktionsumfang von Vibratoren

Die einzelnen Kategorien der Vibratoren zeigen, welche Unterschiede sich im Bezug auf die Ausstattung ergeben können. Daher sollte diese natürlich eine zentrale Rolle bei der Kaufentscheidung spielen. Erfahrung, Experimentierfreude und sexuelle Vorlieben bestimmen die Auswahl. Ebenso entscheidend ist, ob Sie das Toy alleine oder mit Partner/in einsetzen möchten. Wer sich auf dem Gebiet der Vibratoren noch nicht auskennt, sollte zu den von den unterschiedlichen Shops vorgeschlagenen Einsteigermodellen greifen. Schlicht in Design, Ausstattung und Funktionsumfang gehalten, geben sie bereits viele Möglichkeiten, um zu experimentieren. So lernen Sie den eigenen Körper besser kennen und bauen eventuell sogar sexuelle Grenzen oder Blockaden ab. Überlegen Sie im Bezug auf den Funktionsumfang daher: Was interessiert mich? Was stimuliert mich? Reizen mich besondere Ausstattungen oder möchte ich lieber ein schlichtes Modell, welches aber seinen Zweck erfüllt?

Material, Verarbeitung und Preis

Material und Verarbeitung bilden einen zentralen Punkt bei der Auswahl eines Vibrators. Denn dies beeinflusst nicht nur die Verträglichkeit, sondern auch unsere sinnlichen Eindrücke. Das Gefühl auf und im Körper, der Griff und auch der Geruch beeinflussen das Lustempfinden.

Medizinisches Silikon stellt inzwischen das am weitesten verbreitete Material dar. Dafür gibt es mehrere Gründe. Zunächst ist es mehrheitlich gut verträglich. Allergische Reaktionen sind natürlich nicht gänzlich auszuschließen, zumindest aber unwahrscheinlich. Daher lohnt es sich, auch für den Einstieg, auf einen Silikonvibrator zurückzugreifen. Er passt sich schnell an die Körpertemperatur an und ist zudem verhältnismäßig pflegeleicht. Das Material beziehungsweise dessen Oberfläche auf dem Vibrator sind wenig anfällig für Keimbildung. Damit punktet ein Vibrator aus medizinischem Silikon auch im Bezug auf Hygiene. Zu den weiteren für Vibratoren verwendeten Materialien zählen:

  • Kunststoffe (ABS, TPE, PU, Jelly-PVC)
  • Edelstahl
  • Glas (selten, häufiger bei Dildos verarbeitet)
  • Metall, beispielsweise Aluminium

Jedes Material besitzt seine Vor- und Nachteile. Hier kommt es besonders darauf an, was Sie vertragen und als angenehm empfinden. Einige Materialien leiten beispielsweise gut Wärme oder Kälte. Was einige eventuell als unangenehm empfinden, nutzen andere für einen zusätzlichen Lustgewinn. Auch weitere Faktoren wie Gleitfähigkeit ergeben sich anhand der Materialien. Gleiches gilt für Formgebung und Design. Einige werden beispielsweise als authentische Penis Nachbildung gefertigt, andere sind eher glatt und schlicht gehalten.

Bestimmte Materialien sind bei Vibratoren besonders in den niedrigen Preissegmenten zu finden. Hier finden sich Produkte aus Kunststoffen wie ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol) oder PU (Polyurethan). Billige Kunststoffe und Verarbeitungen ergeben in mehrfacher Hinsicht Risiken und mögliche Einschränkungen. Zum einen steigt trotz Pflege die Wahrscheinlichkeit potenzieller Hygienemängel. Die Struktur billiger Kunststoffe gibt Keimen und Bakterien die Möglichkeit, sich im Vibrator festzusetzen. Dadurch ergeben sich nicht nur gesundheitliche Risiken, ebenso steigt die Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion. Zudem fallen minderwertige Materialien und Verarbeitungen häufig durch ihren Geruch auf, der sehr aufdringlich und unangenehm ausfallen kann. Bei Vibratoren von minderer Qualität verfliegt dieser auch nicht mit der Zeit. Fällt Ihnen diese Eigenschaft bereits beim Öffnen der Verpackung auf und verfliegt auch nach einer gründlichen Reinigung nicht - Hände weg! Neben den offensichtlichen Mängeln bei Material und Verarbeitung kann sich der Geruch bei versuchtem Gebrauch definitiv als Lustkiller herausstellen.

Achtung! Vorsicht ist auch bei Vibratoren aus Jelly-PVC geboten. Sie enthalten Weichmacher, auch Phthalate genannt. Das Problem: Einige besitzen biochemische, hormonähnliche Eigenschaften und werden über die Schleimhäute vom Körper aufgenommen. Zudem enthält Jelly häufig Überreste von Nebenprodukten wie Lösungsmitteln. Bei Vibratoren aus diesem material ergeben sich teilweise ernste gesundheitliche Risiken. Möchten Sie einen Jelly-Vibrator benutzen, greifen Sie vorsichtshalber für den Gebrauch zusätzlich auf Kondome zurück. Ansonsten finden Sie beispielsweise in Silikon-Vibratoren passende Alternativen.

Doch wie lässt sich gute Qualität bei Vibratoren beim Kauf erkennen? Zunächst kann der Preis einen guten Anhaltspunkt liefern. Natürlich müssen Sie kein Vermögen für einen Vibrator ausgeben. Ein höherer Preis ist auch keine automatische Garantie für ein einwandfreies Produkt. Trotzdem sollten Sie bei besonders günstigen Angeboten zumindest wachsam sein. Schauen Sie sich genau an, aus welchem Material ein Vibrator besteht und wie die Bewertungen ausfallen. Aufgrund der großen Preisspanne bei Vibratoren lässt sich nur schwer bestimmen, wie viel Sie in einen guten Vibrator investieren müssen. Zumal der Preis neben der Qualität des Produkts auch von den Produktionsbedingungen abhängt und wo die Vibratoren verkauft werden. Hinzu kommen die Faktoren technologische Ausstattung und Funktionsumfang.

Grundsätzlich lassen sich im Preisbereich zwischen 20 und 70 Euro bereits hervorragende Produkte finden. Diese machen sich mit größter Wahrscheinlichkeit im wahrsten Sinne des Wortes bezahlt. Bei Vibratoren im niedrigen oder höheren Preissegment kommt es neben dem Versuch und der Qualität besonders auf das individuelle Empfinden an. Viele Vibratoren werden von unabhängigen Instituten auf ihre Qualität und Verträglichkeit hin geprüft. Achten Sie beim Kauf daher auch auf dementsprechende Hinweise.

Aufbewahrung und Reinigung der VibratorenDas richtige Zubehör: Gleitgel, Toycleaner und Aufbewahrung

Beim Kauf eines Vibrators ist das richtige Zubehör unverzichtbar. Die Anschaffung eines Gleitgels ist nicht nur empfehlenswert, sondern bei bestimmten Toys, wie Vibratoren für die anale Stimulation, unverzichtbar. Doch auch hier bestehen markante Unterschiede zwischen den Produkten. Entscheidend ist, auf welcher Basis ein Gleitgel besteht. Verbreitet sind Produkte auf Wasserbasis. Für den Gebrauch von Vibratoren aus medizinischem Silikon eignen sich ausschließlich diese Mittel! Andere Gleitgele sind imstande, das Material anzugreifen und es porös zu machen. Das gilt auch, wenn Sie zur Empfängnisverhütung oder bei der Anwendung von Vibratoren Kondome verwenden. Ein falsches fett- oder ölbasiertes Gleitmittel beschädigt das Material und hebt somit die Schutzfunktion auf. Auch hier sind Sie mit wasserbasierten Gleitmitteln auf der sicheren Seite, da Sie diese problemlos zusammen mit Latexkondomen verwenden können. Kondome vertragen zwar auch Produkte auf der Basis von Silikon, das gilt allerdings wiederum nicht für Vibratoren aus Silikon.

Die Wahl des richtigen Gleitgels stellt allerdings keine größere Schwierigkeit dar. Möchten Sie einen Vibrator über einen Online Shop beziehen, gibt die Produktbeschreibung Aufschluss über die richtige Wahl. Beim Kauf im Geschäft finden Sie einen entsprechenden Hinweis üblicherweise auf der Verpackung oder erhalten vom Verkaufspersonal Auskunft über das passende Gleitmittel.

Die Verwendung von Gleitgel ist bei Vibratoren, ausgenommen denen für den analen Gebrauch, optional. Toy Cleaner in Form von Reinigungssprays sind hingegen Pflicht. Obwohl Vibratoren im Bezug auf die Reinigung mehrheitlich unkompliziert sind, gilt dies nicht im Hinblick auf die Hygiene. Reichen zum Säubern noch warmes Wasser und milde Waschsubstanzen, wirken nur geeignete Toy Cleaner desinfizierend. Sie beseitigen Bakterien, Keime, Pilze und Viren. Dieser Pflegevorgang ist für alle Vibratoren wichtig. Er ist aber insbesondere bei Analtoys oder solchen, die Sie vaginal und anal verwenden möchten, elementar. Andernfalls besteht ein großes Risiko für Infektionen und daraus resultierende Erkrankungen. Sicherheit steht bei jedem Vibrator an vorderster Stelle und Toy Cleaner gehören dazu, diese zu gewährleisten.

Nicht jeder Toy Cleaner verträgt sich mit allen für Vibratoren gängigen Materialien. Es gibt allerdings genügend universell einsetzbare Reinigungssprays. Das empfiehlt sich besonders, wenn Sie gerne mehrere unterschiedlich verarbeitete Vibratoren verwenden. Diese Reinigungs- und Desinfektionsmittel enthalten weder Alkohol noch Parfumstoffe und sind ebenso geruchs- wie geschmacksneutral. Kaufen Sie den empfohlenen Toy Cleaner am besten zusammen mit dem Vibrator. Verwenden Sie ihn nach jedem Gebrauch des Sextoys. Üblicherweise reicht es, den Vibrator mit wenigen Sprühstößen zu benetzen. Reinigungssprays trocknen von allein auf der Oberfläche. Bei Bedarf lässt sich dieser Prozess aber auch mit Papiertüchern oder Einweghandtüchern beschleunigen. Etwas gründlicher sollten Sie bei der Reinigung vorgehen, wenn es sich um ein stark strukturiertes Modell eines Vibrators, beispielsweise mit vielen Rillen auf der Oberfläche handelt. Daher ist es wahrscheinlicher, dass Rückstände wie Scheidensekret zurückbleiben. Tipp: Benutzen Sie zusätzlich eine weiche und desinfizierte Zahnbürste. So lassen sich auch strukturierte Vibratoren ohne großen Druck reinigen.

Beim Kauf eines Vibrators lohnt es sich, auch dessen Aufbewahrung mit einzuplanen. Diese trägt dazu bei, diesen zu schützen und sauber zu halten. Am besten eignen sich passende Toybags. Sie bewahren den Vibrator vor Kratzern und halten Verunreinigungen wie Staub sowie Lichteinflüsse davon fern. Die Aufbewahrung trägt damit ebenso wie ein Toy Cleaner zur Langlebigkeit des Produkts bei.

Achtung! Bewahren Sie einzelne Vibratoren getrennt voneinander auf. Dies sollte neben Gründen der Hygiene auch aufgrund der Haltbarkeit geschehen. Verwenden Sie Vibratoren aus unterschiedlichen Materialien, können diese zudem aufeinander reagieren beziehungsweise sich angreifen.

Online Shop oder Einzelhandel Vibrator KaufDer Kauf von Vibratoren - Online Shop, Einzelhandel und Fachgeschäfte, Toyparty

Wo Sie einen Vibrator kaufen möchten, hängt ganz davon ab, was Sie bevorzugen. Im Onlinehandel können Sie Sextoys ganz bequem in entsprechenden Shops, sowie beispielsweise über Drogerie- und Apothekenportale beziehen. Auch universell aufgestellte Onlinehändler bieten ein entsprechendes Segment. Ein anderer Weg führt über den klassischen Einzelhandel, wo es Vibratoren wiederum in speziellen Erotikfachmärkten und beispielsweise auch Drogerien zu kaufen gibt. Der Gang in das Fachgeschäft besitzt durchaus Vorteile. Hier gibt es neben der Beratung auch die Möglichkeit, Vibratoren vorab bis zu einem gewissen Grad zu testen. Überprüfen Sie beispielsweise, wie ein bestimmtes Modell in der Hand liegt und wie die Einstellungen funktionieren. Auch gewinnen Sie so ein erstes Bild über das mit dem Vibrator verbundene Hautgefühl und seine Ausmaße.

Ein guter Mittelweg zwischen Online Shopping und dem Gang ins Geschäft - veranstalten Sie eine Sex Toy Party. Hier kommen erfahrene Berater/innen mit einer Auswahl an Toys zu Ihnen nach Hause. In vertrautem Umfeld und in Gesellschaft von Freunden und Freundinnen erfahren Sie alles Wissenswerte zu Vibratoren und Co. Zudem dürfen Sie die Toys hier ebenfalls "ausprobieren". Anschließend können Sie diskret eine Bestellung aufgeben. Solche Partys sind nicht nur informativ, sondern machen vor allem Spaß. Und darauf kommt es ja letztlich im Bezug auf Vibratoren an.

Weitere Häufige Fragen Zu Vibratoren

Worin besteht der Unterschied zwischen wasserfesten und wasserdichten Vibratoren?

Ein wasserfester Vibrator hält es problemlos aus, mal einige Spritzer Wasser abzubekommen oder Gleitgel zu verwenden. Aber eignet sich nicht dafür, auf "Tauchstation" zu gehen. Das geht nur bei wasserdichten Vibratoren. Diese sind so verarbeitet, dass kein Wasser nach innen gelangt. Das qualifiziert sie beispielsweise für den Einsatz in der Badewanne.

Kann ich einen Vibrator sowohl vaginal als auch anal verwenden?

Jein. Sofern ein Vibrator nicht für die ausschließliche oder zusätzliche anale Verwendung vorgesehen ist, sollten Sie ihn nur vaginal verwenden. Vibratoren besitzen im Normalfall keine Vorrichtung, die das versehentlich zu tiefe Hineingleiten in den Anus verhindert. Dass bei der analen Stimulation zudem Gleitgel im Spiel ist, vereinfacht das Ganze nicht. Damit ergibt sich ein ernst zu nehmendes Verletzungsrisiko. Zudem birgt beispielsweise das Einführen in die Vagina nach dem analen Gebrauch die Gefahr einer Infektion.

Wenn ich einen Vibrator bestelle, wissen die Zusteller, was in dem Paket ist?

Nein. Alle Händler von Sextoys agieren sehr diskret. Das Paket lässt keine Rückschlüsse auf den Absender zu. Unter dem richtigen Firmennamen verschicken die Shops nur, wenn Sie dem ausdrücklich zustimmen.

Muss ich bei einer Sextoy-Party etwas kaufen?

Natürlich sehen die Veranstalter das gerne, eine Verpflichtung dazu besteht allerdings nicht. Sie können gegebenenfalls auch noch nachträglich bestellen. Andernfalls erhalten Sie, speziell als Gastgeber/in aber attraktive Vergünstigungen, die den Kauf lohnen.

Lassen sich Vibratoren nach dem Kauf umtauschen?

Das ist möglich, sofern der Vibrator unbenutzt beziehungsweise das angebrachte Hygienesiegel noch vorhanden ist. Andernfalls ist ein Umtausch natürlich nicht möglich. Eine Ausnahme besteht lediglich bei einem defekten Gerät. Dann ist eine Retoure mit anschließender Rückerstattung des Kaufpreises möglich.