Die 6 Besten Paarvibratoren Im Test 2018

Wer das Wort "Paarvibrator" zum ersten Mal hört, wird sich vermutlich verdutzt fragen, wie ein solcher wohl funktioniert; denn ein dildoförmiger Vibrator wird doch normalerweise in die Vagina eingeführt und sorgt so nur bei der Frau für intensive Höhepunkte.

Dies schaffen auch die Paarvibratoren vorzüglich, insofern ergeben sich keine Unterschiede. Jedoch lassen sich diese besser in das Liebesspiel zwischen Mann und Frau, Frau und Frau sowie Mann und Mann einbinden, so dass beide Partner auf ihre Kosten kommen. Vor allem die Klitoris steht hierbei im Vordergrund, da Frauen häufig nicht einfach nur durch die reine Penetration des Mannes kommen können. Allerdings sind Paarvibratoren in vielfältigen Varianten erhältlich, so dass auch der männliche Part sich über einen extra Kick im Schlafzimmer oder an anderen Orten freuen darf.

In folgendem Ratgeber möchten wir Ihnen die 6 besten Paarvibratoren mit all ihren Vorteilen, aber auch Nachteilen, vorstellen. Hierzu haben wir einen ausführlichen Test durchgeführt und verschiedene Modelle unter die Lupe genommen. Welches Gerät in Sachen Design, Lautstärke, Effekt, Flexibilität oder durch andere Vorzüge punkten konnte, erfahren Sie nachfolgend in einer detaillierten Auflistung. Zudem möchten wir Ihnen durch einen Kaufratgeber dabei helfen, das richtige Gerät für Sie und Ihren Partner auszuwählen. Zum Schluss beantworten wir zudem die wichtigsten Fragen zum Thema "Paarvibrator".

Inhaltsverzeichnis

Paarvibratoren Testberichte

  • BeauMents Doppio 2.0

    Zum Testbericht
    • Flexibel anwendbar und für vielerlei Spielereien geeignet
    • Zahlreiche Stellungen sind möglich
    • Anal, vaginal, doppelt, Brustwarzen, Klitoris, G-Punkt, Prostata, Penisschaft, Anus etc.
    • Schnellere und intensivere Orgasmen bei vielen Frauen
    • 10 spannende Vibrationsmodi
    • Akzeptabler Geräuschpegel
    • Hochwertiges Material (Silikon)
    • Wasserdicht, lässt sich leicht reinigen
    • Aufladung per USB-Kabel, lange Laufzeit
    • Fernbedienung vorhanden
  • Ausgezeichnet (1,2)
    • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Arbeitet mit Vibrationen und Druckwellen
    • 11 verschiedene Druckwellenmodi; 10 unterschiedliche Vibrationsstärken
    • Beschert vielen Frauen schnelle und intensive Orgasmen
    • Während des Gleschlechtsverkehrs in der Vagina tragbar
    • Vibrationen übertragen sich auch auf den Penis
    • Niedriger Geräuschpegel bei Einsatz der Druckwellen-Funktion
    • Hochwertiges Material
    • Wasserdicht, lässt sich leicht reinigen
    • Einfaches Aufladen dank magnetischem USB-Ladekabel
  • Ausgezeichnet (1,3)
  • PicoBong Transformer

    Zum Testbericht
    • Stylisches Design, tolle Farben
    • Super flexibel; kann in viele verschiedene Richtungen gebogen werden
    • Für hetero- und homosexuelle Paare ebenso geeignet wie für die Selbstbefriedigung
    • Anal, vaginal, doppelt, Brustwarzen, Klitoris, G-Punkt, Prostata, Penisschaft, Anus etc.
    • 10 verschiedene Vibrationsmodi
    • Hochwertiges Material (Silikon)
    • Wasserdicht
    • Das Gerät lässt sich mittels USB-Kabel aufladen
  • Sehr Gut (1,5)
  • Flexxio von BeauMents

    Zum Testbericht
    • Kann während des Geschlechtsverkehrs verwendet werden, ohne hierfür die Hände zu benutzen
    • Auch gut für homosexuelle Paare geeignet
    • Anal, vaginal, doppelt, Brustwarzen, Klitoris, G-Punkt, Prostata, Penisschaft, Anus etc.
    • Höchst flexibel
    • Starke Vibrationen dank zwei Motoren
    • 2x10 verschiedene Vibrationsmodi
    • Wird mit Fernbedienung geliefert (Knopfzellenbatterie enthalten)
    • Hochwertiges Material (Silikon)
    • Wasserdicht, Reinigung durch Wasser und Seife
    • Aufladung mittels USB-Kabel
  • Sehr Gut (1,6)
  • Inco von VOU

    Zum Testbericht
    • Der Vibrator kann auch außerhalb der Wohnung diskret getragen werden
    • Starke Vibrationen
    • G-Punkt und Klitorisstimulation
    • 7 unterschiedliche Vibrationsmodi
    • Geschmeidige Oberfläche, leicht einzuführen
    • Leise besonders im Rahmen der niedrigen Programmstufen
    • Hochwertiges Material (Silikon), edles Design
    • Wasserdicht, lässt sich leicht reinigen
    • Lässt sich leicht mittels USB-Kabel aufladen
  • Gut (1,8)
  • Lelo Tiani 3

    Zum Testbericht
    • Während des Gleschlechtsverkehrs in der Vagina tragbar
    • G-Punkt und Klitorisstimulation
    • Vibrierende Fernbedienung mit SenseMotion-Technologie
    • 8 verschiedene Vibrationsmodi
    • Ergonomisches Design
    • Hochwertiges Material (Silikon), edler Stil
    • Wasserdicht, lässt sich leicht reinigen
    • Mittels USB-Kabel aufladbar
    • Lange Laufzeit
  • Gut (1,8)

Alle Paarvibratoren haben wir anhand von zehn Kriterien getestet. Hierunter fallen etwa das Design, die Funktionen, die Lautstärke oder die Möglichkeiten der Reinigung und Aufladung. Mit eingeflossen sind zudem die Meinungen der Benutzer, die diese auf einschlägigen Portalen hinterlassen haben sowie die Effekte des Vibrators auf die jeweiligen Paare. Schließlich spielte auch das Preis-Leistungs-Verhältnis eine Rolle bei unserem Test, denn Vibratoren sind in vielfältigen Preisklassen erhältlich.

Darüber hinaus haben wir nicht nur klassische Paarvibratoren getestet, die während des Geschlechtsverkehrs gleichzeitig mit dem Penis eingeführt werden. Vielmehr haben wir uns eine Vielzahl von Modellen angeschaut und bewertet, wie diese ins Liebesspiel eingebaut werden können, ob Sex trotz des Einsatzes des Sextoys noch möglich ist oder ob beide Partner etwas von dem Spielzeug haben. Hierdurch entstand eine vielfältige Liste, die teils futuristisch aussehende Geräte beinhaltet, die aber nicht nur durch Ihr Design, sondern auch ihren Effekt überzeugten. Natürlich sind aber auch negative Eigenschaften genannt, so dass Sie sich ein komplettes Bild über den jeweiligen Vibrator machen können und Ihnen Ihre Kaufentscheidung leichterfällt.

Die Testnoten sind den Schulnoten von 1 bis 6 nachempfunden, wobei auch Noten mit Dezimalstelle möglich sind, um eine bessere Unterscheidung zu gewährleisten. Eine 1 erhielt hierbei ein solches Gerät, welches uns und die Benutzer komplett überzeugte.

BeauMents Doppio 2.0

UNSERE EMPFEHLUNG: Der Doppio 2.0 von BeauMents besticht durch seine drei leistungsstarken Motoren, die sowohl Frauen als auch Männer in Ekstase versetzen. Daneben sind mit dem Paarvibrator viele verschiedene Spielweisen möglich. Die neuste Version des Doppio kommt zudem mit einer Fernbedienung.

BeauMents Doppio 2.0BeauMents gehört zum weltweit agierenden Unternehmen "St Rubber", welches bereits 1981 in Deutschland gegründet wurde. Es verspricht, wie der Name schon vermuten lässt, schöne Momente zu zweit und hat daher eine Reihe von Paarvibratoren entworfen. So auch den Doppio 2.0, den wir im Folgenden näher beleuchten.

Design (Größe, Länge, Form, Stil, Farbe etc.)

Der Doppio 2.0 von BeauMents ist in blau und lila erhältlich. Er ähnelt mit seinen beiden Armen einer kleinen 13 cm langen Stimmgabel. Für noch mehr Stimmung sorgt zudem das ergonomisch geformte Herzstück des Vibrators, welches sich perfekt an die Vulva schmiegt. Der Durchmesser des futuristisch anmutenden Sextoys beträgt 4,5 cm.

Verwendete Materialien

Der Doppio besteht aus zartem Silikon, welches sich durch das Silk Touch-Finish samtweich anfühlt.

Handhabung/Anwendung

Der Paarvibrator kann auf viele verschiedene Weisen genutzt werden. So lassen sich beispielsweise die Arme für ein Vorspiel mit Klitorisstimulation, G-Punkt-Massage oder auch im Anusbereich verwenden. Natürlich dürfen auch die empfindlichen Brustwarzen nicht vergessen werden. Die Arme können sich aber auch um den Penis legen, wobei die Basis des Vibrators beispielsweise die Hoden sanft massiert.

Da es sich beim Doppio 2.0 aber um einen waschechten Paarvibrator handelt, kann er natürlich auch beim Sex verwendet werden. Hierbei eignet er sich etwa als Auflegevibrator. Während der Partner also die Vagina penetriert, wird die Klitoris sanft massiert. Für ein noch intensiveres Gefühl hierbei sorgen die Rillen auf der Oberfläche des Spielzeugs. Zudem kann das Toy während des Geschlechtsverkehrs um die Hoden oder den Penis getragen werden. So lässt er sich in vielen Positionen verwenden, ohne herunterzufallen.

BeauMents Doppio 2.0 Paarvibrator im EinsatzFunktionen

Der Partnervibrator verfügt über drei Motoren, so dass sowohl die beiden Arme als auch die Basis vibrieren. Sie können mit der dort befindlichen A- bzw. B-Taste zehn verschiedene Vibrationsmodi einstellen.

Hierfür eignet sich ebenfalls die praktische Fernbedienung, die eine Reichweite von 5 bis 10 m hat. Zudem ist es möglich, die Motoren der Arme und den Motor der Basis separat einzuschalten.

Effekt des Paarvibrators auf die AnwenderInnen

Paare, die den Doppio ausprobierten, bemerkten vor allem seine leistungsstarken Motoren, die deutlich spürbare, intensive Vibrationen hervorriefen. Positiv bewertet wurden daneben die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten des Spielzeugs.

Gerade Anwenderinnen freuten sich über die "Orgasmusgarantie" und auch die Partner zeigten sich größtenteils begeistert über den Effekt, den das kleine Gerät bei Ihrer Partnerin hervorrief.

Aufladen

Der Doppio 2.0 wird mithilfe eines USB-Kabels aufgeladen, welches im Lieferumfang enthalten ist. Es dauert ca. 90 Minuten, um den Vibrator für eine etwa zweistündige kabellose Nutzung aufzuladen.

Lautstärke

Laut Herstellerangaben läuft das Spielzeug sehr leise und stets unter 55 Dezibel. Auch bei zahlreichen Nutzern fiel die Lautstärke nicht negativ ins Gewicht.

Hygiene

Der Paarvibrator kann mithilfe von lauwarmem Wasser und Seife einfach gereinigt werden.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Doppio 2.0 von BeauMents ist sicherlich kein besonders günstiger Vibrator, kostet er doch um die 110 Euro. Dafür ist er jedoch hochwertig verarbeitet und lässt sich flexibel für Männer und Frauen nutzen. Das innovative Design und die Leistungsstärke der Motoren rechtfertigen den hohen Preis. Paare, die jedoch nur einen Vibrator zur Klitorisstimulation suchen, sollten eher auf ein günstigeres Produkt zurückgreifen. Zudem ist der Doppio ohne Fernbedienung und mit nur sieben Vibrationsmodi bereits für circa 80 Euro erhältlich.

Fazit

Der Doppio 2.0 ist zwar im Vergleich zu anderen Vibratoren etwas teurer. Dafür kommt er bei den Nutzern sehr gut an und beschert vor allem Frauen intensive Orgasmen. Er ist einfach in der Handhabung und eignet sich für zahlreiche Spielereien, die sowohl Brustwarzen, Vagina und Klitoris als auch Penis, Hoden und Anus einbeziehen. Die Vibrationsmodi sind intensiv zu spüren und der Geräuschpegel des Vibrators hält sich im Rahmen.

Die Vorteile

  • Der Vibrator ist flexibel anwendbar und für vielerlei Spielereien geeignet
  • Viele Stellungen sind möglich
  • G-Punkt-Stimulation, anal, vaginal, doppelt, Cock-Ring, Auflegevibrator
  • Durch die Stimulation der Klitoris beim Sex können Frauen schneller und intensiver kommen
  • Zehn spannende Vibrationsmodi
  • Akzeptabler Geräuschpegel
  • Das Sextoy lässt sich einfach mit dem dazugehörigen USB-Kabel aufladen und hält für etwa zwei Stunden
  • Der Vibrator ist wasserdicht und sorgt damit auch für Spaß in der Badewanne
  • Fernbedienung vorhanden, so dass der Vibrator auch beim engen Liebesspiel problemlos verstellt werden kann

Die Nachteile

  • Etwas höherer Preis im Vergleich zu anderen Vibratoren
  • Einige Nutzer bemängelten, dass die Knöpfe des Vibrators schwergängig seien
  • Für sehr dünne Penisse ungeeignet

Satisfyer Pro 4 Couples

Druckwellen, Vibration, Penetration und heiße Küsse des Partners. Durch den Satisfyer Pro 4 Couples und einen tollen Mann (oder einer tollen Frau) an der Seite sind alle Voraussetzungen für einen intensiven Orgasmus erfüllt.

Satisfyer Pro 4 CouplesWenn ein Vibrator "Satisfyer" - also wörtlich übersetzt "Befriediger" heißt, dann muss schon eine Menge dahinterstecken, oder etwa doch nicht? Ob das Gerät des gleichnamigen Herstellers das hält, was sein Name verspricht, haben wir in einem ausführlichen Test untersucht.

Design (Größe, Länge, Form, Stil, Farbe etc.)

Der Satisfyer Pro 4 Couples wird in einem schicken Rosé-Weiß geliefert und liegt elegant in der Hand. Er erinnert ein wenig an einen Duschkopf, wobei der obere Teil mit dem Tastenfeld sowie einem Druckwellen-Stimulator ausgestattet ist, während der untere Teil beweglich und für die Nutzung innerhalb der Vagina geeignet ist.

Der Satisfyer ist insgesamt 115 mm lang und wiegt 93 g. Die Schäftlänge beträgt 65 mm.

Verwendete Materialien

Der Paarvibrator besteht laut Herstellerangaben aus Silikon und ABS. Bei letzterem Material handelt es sich um einen Kunststoff, der sich jedoch nicht an der Stelle befindet, welche in die Vagina eingeführt wird.

Handhabung/Anwendung

Der Satisfyer 4 Couples eignet sich am besten für heterosexuelle Paare, die beim Sex nicht auf das gewisse Extra verzichten wollen. Mit dem Schaft voran wird das Spielzeug in die Vagina eingeführt. Hierbei sollte stets Gleitgel verwendet werden. Der andere Teil liegt leicht auf der Vulva auf. Der Silikon-Ring umschließt hierbei die Klitoris. Durch Druckwellen wird nun auch der verborgene Teil des weiblichen Lustzentrums stimuliert. Die Vibrationen des Schafts sorgen dafür, dass auch der G-Punkt nicht zu kurz kommt.

Sitzt der Paarvibrator an Ort und Stelle, so kann der Mann seinen Penis in die Vagina einführen. Hierbei spürt auch er die Vibrationen und genießt die warme Enge seiner Partnerin.

Satisfyer Pro 4 Couples Frontalansicht des VibratorsFunktionen

Der Vibrator wird von zwei kraftvollen Motoren angetrieben, die die Druckwellenimpulse sowie die Vibrationen individuell steuern. Dies bedeutet, dass Sie die beiden Funktionen gemeinsam oder separat nutzen können. Das Tempo wird jeweils mit der Plus- bzw. Minus-Taste eingestellt. Sie können im Falle der Druckwellen zwischen elf verschiedenen Modi wählen; daneben stehen Ihnen zehn unterschiedliche Vibrationsvarianten zur Verfügung.

Effekt des Paarvibrators auf die AnwenderInnen

Viele Frauen empfinden vor allem durch die Druckwellen großes Vergnügen und können so, schneller und intensiver zum Höhepunkt kommen. Den Herren machen insbesondere die Vibrationen sowie die leichte Verengung der Vagina Spaß.

Ein Effekt auf die Orgasmusfähigkeit der Männer, so dass diese schneller oder intensiver kommen können, wurde jedoch nicht festgestellt.

Darüber hinaus bemängelten viele Paare, dass der Satisfyer Pro 4 Couples oft verrutscht und bei tiefem Hineinschieben in die Vagina sogar wehtun kann.

Aufladen

Der Satisfyer wird mittels eines USB-Kabels aufgeladen, welche über magnetische Kontaktstellen verfügt, die an die dafür vorgesehene Stelle am Paarvibrator andocken müssen. Problematisch ist hierbei, dass die Magnete sich schon bei kleineren Erschütterungen schnell lösen können. Bewahren Sie den Vibrator zum Laden daher an einer sicheren Stelle auf. Das Gerät benötigt etwa 1,5 Stunden, um es komplett aufzuladen. Sodann hält der Akku etwa für 70 Minuten.

Lautstärke

Der Hersteller verspricht, dass der Satisfyer Pro 4 Couples flüsterleise ist. Dies können wir zwar nicht bestätigen, den die schnelleren Vibrationsmodi sind definitiv zu hören. Jedoch ist die Geräuschentwicklung nicht übermäßig stark und vor allem die Druckwelleneinstellungen hinterlassen kein unangenehmes Klingeln im Ohr.

Hygiene

Der Paarvibrator lässt sich einfach mit Wasser und neutraler Seife abwaschen. Sie können zudem einen speziellen Toycleaner zur Desinfektion verwenden. Der Ring, welcher um die Klitoris gelegt wird, ist zudem abnehmbar und kann daher leicht abgespült werden. Da das Gerät nicht komplett in die Vagina eingeführt wird, gestaltet sich die Reinigung sehr einfach und schnell.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Lässt man die Vorzugspreise auf verschiedenen Webseiten außer Acht, so müssen Sie mit einem Preis um 60 Euro für den Satisfyer Pro 4 Couples rechnen. Da es sich hierbei nicht nur um einen einfachen Vibrator handelt, sondern auch Druckwellen für einen intensiveren Orgasmus sorgen, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis dieses Gerätes gerade auch im Hinblick auf die gute Verarbeitung und die verschiedenen Vibrationsmodi nicht zu verachten.

Fazit

Der Satiyfyer Pro 4 Couples ist ein abwechslungsreiches Toy, welches dank des Druckwellen-Stimulators vor allem Sie auf Hochtouren bringt. Die Anwendung als Partnertoy braucht einige Übungen und bei manchen Paaren verrutscht das Spielzeug leicht. Andere wiederum haben in dem Satisfyer eine Wunderwaffe für den weiblichen Orgasmus gefunden, bei welchem vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Die Vorteile

  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Arbeitet mit Vibrationen und Druckwellen
  • 11 verschiedene Druckwellenmodi; 10 unterschiedliche Vibrationsstärken
  • Beschert vielen Frauen schnelle und intensive Orgasmen, da Klitoris und G-Punkt stimuliert werden
  • Die Vibrationen übertragen sich auch auf den Penis
  • Der Vibrator verengt die Vagina ein wenig
  • Akzeptabler Geräuschpegel bei Einsatz der Druckwellen-Funktion
  • Das Toy ist wasserdicht und kann daher mit unter die Dusche genommen werden
  • Die Reinigung ist dank des abnehmbaren Rings am Druckwellen-Stimulator spielend einfach
  • Einfaches Aufladen dank magnetischem USB-Ladekabel

Die Nachteile

  • Der Teil, der in die Vagina eingeführt wird, kann leicht verrutschen
  • Dieser Teil ist zudem nicht übermäßig biegsam, so dass er sowohl von der Frau als auch vom Mann als unangenehm empfunden werden kann
  • Die Kombination aus Druckwellen, Vibration und Penetration kann als zu intensiv wahrgenommen werden (allerdings können die Modi separat eingestellt werden)
  • Es kann zu Problemen kommen, wenn Klitoris und Vagina zu weit auseinanderliegen, so dass der Silikon-Ring nicht richtig aufsitzt

PicoBong Transformer

Der Transformer von PicoBong ist einer wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich problemlos verbiegen. Mit seinen zwei Vibratoren sorgt er so für ein aufregendes Liebesspiel für Sie, Ihn, Sie&Ihn, Sie&Sie oder Ihn&Ihn.

PicoBong Transformer PaarvibratorPicoBong ist die Schwestermarke des schwedischen Unternehmens Lelo und produziert ebenfalls hochwertige Sextoys. Allerdings legen die PicoBong-Designer ebenfalls großen Wert auf ein stylisches Design Ihrer Spielzeuge. So sind knallige Farben und futuristisch anmutende Formen sowie innovative Funktionen stets ein großes Plus der Geräte der jungen Marke. Dies gilt auch für den "Transformer", der ganz und gar nicht wie ein typischer Paarvibrator aussieht. Doch Aussehen ist natürlich nicht alles. In unserem Test musste das Sex Toy natürlich auch noch weitere Hürden überwinden, um schließlich in unserer Top 6 zu landen.

Design (Größe, Länge, Form, Stil, Farbe etc.)

Beim Transformer von PicoBong handelt es sich um ein 233 Gramm schweres und 65 cm langes Sextoy, welches zunächst einem Springseil gleicht und so gar nicht wie ein herkömmlicher Vibrator aussieht.

An beiden Enden des "Seiles" ist es mit jeweils einem tropfenförmigen Vibrator ausgestattet, welcher an seiner dicksten Stelle 30 mm misst (die dünnste Stelle ist 11 mm dick). Verbunden sind die Vibratoren mit einem Schaft aus Silikon, welcher sich flexibel verbiegen lässt.

Der Transformer ist zudem in drei Farben, in strahlendem Gelb, knalligem Pink und klassischem Schwarz, erhältlich.

Verwendete Materialien

Der Paarvibrator ist aus hautfreundlichem Silikon gefertigt, welches sich geschmeidig anfühlt.

Handhabung/Anwendung

Ob Spirale, Knoten oder Schleife - Der Transformer von PicoBong lässt sich spielend verbiegen. So können die beiden Vibratoren an den Spitzen des Gerätes immer wieder neu angeordnet werden. Aufgrund dessen lässt es sich beispielsweise gleichzeitig in die Vagina einführen und zur Stimulation der Klitoris verwenden. Er kann daneben auch anal eingeführt werden. Aber auch zur Erregung des Penisschaftes eignet sich der Transformer hervorragend. Damit beide Partner auf Ihre Kosten kommen, kann der Vibrator auch derart um den Penis geschlungen werden, dass eine Spitze während der Penetration an die Klitoris stößt. Dies ist vor allem für Frauen, die nur schwer vaginal kommen können, von Vorteil. Ihnen stehen mit diesem Vibrator, der sowohl für homo- und heterosexuelle Paare sowie für eine erotische Nacht alleine infrage kommt, also eine Vielzahl von Spielarten offen.

Einziger Wermutstropfen ist jedoch, dass sich die Verformungen lösen können und sehr präzise Einstellungen nicht möglich sind. Zudem ist eine G-Punkt-Stimulation aufgrund der Flexibilität des Schaftes nur eingeschränkt möglich.

PicoBong Transformer VerpackungFunktionen

Der PicoBong verfügt über zehn verschiedene Vibrationsmodi, die mithilfe der "M"-Taste ausgewählt werden können. Durch einen oder mehrere Klicks auf "Plus" oder "Minus" können Sie die Intensität der verschiedenen Modi steuern. Ein Doppelklick auf "M" sorgt zudem dafür, dass die höchste Stufe ohne Umschweife eingelegt wird.

Problematisch ist hierbei, dass Sie die Modi nicht verstellen können, sobald Sie den Vibrationskopf eingeführt haben, denn die Tasten befinden sich genau hier. Eine Fernbedienung gibt es nicht. Zudem ist die Plus/Minus-Anzeige nicht beleuchtet, so dass sich die Einstellung im schummrigen Schlafzimmer schwierig gestaltet.

Effekt des Paarvibrators auf die AnwenderInnen

Der Transformer kommt vor allem aufgrund seiner Vielseitigkeit gut bei Paaren an. Einige Nutzer erlebten zwar die Vibration als zu schwach, für andere stellte sie sich wiederum als genau richtig dar. Dass der Orgasmus durch das Sextoy schneller und gezielter erreicht werden kann, wurde von keinem Verwender explizit beschrieben. Das Gerät punktet also vor allem durch den Funfaktor und die vielen möglichen Spielarten, die sich durch den PicoBong ergeben.

Aufladen

Der Hersteller bietet keine genaue Akkulaufzeit. Anwender beschrieben die Leistung des Paarvibrators jedoch als ausreichend und lang genug. Wenn Sie den Transformer also vor dem Liebesspiel mithilfe des mitgelieferten USB-Kabels an Ihrem Laptop aufladen, sollten ein ausgedehntes Vorspiel und leidenschaftliche Stellungswechsel kein Problem sein.

Lautstärke

Der Transformer ist nicht der lauteste Vibrator, den wir getestet haben. Dennoch ist er in einer ruhigen Atmosphäre wie Ihrem Schlafzimmer sicherlich gut hörbar, vor allem auf höchster Stufe. Falls Sie also von mechanischen Geräuschen schnell sehr stark abgelenkt werden oder Ihre Kinder direkt neben Ihrem Schlafzimmer untergebracht sind, können die Geräusche dieses Sextoys ein wenig ablenkend wirken und Ihre Lust schmälern.  

Hygiene

Die Silikonoberfläche des PicoBongs lässt sich mit Wasser und neutraler Seife reinigen. Sie kann auch mit speziell dafür vorgesehenen Mitteln desinfiziert werden. Allerdings ist eine einfache Reinigung des kompletten Sextoys nicht im Handumdrehen möglich. Vielmehr sollten Sie für die Säuberung des PicoBong-Logos sowie der Verbindungsstellen von Schaft und Vibrationsköpfen eine weiche Bürste oder einen Schwamm benutzen, um alle Rückstände zu beseitigen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Wir haben die Preise für den PicoBong auf mehreren Seiten verglichen und durchschnittlich kostete er etwa 90 Euro. Dies liegt im mittleren bis gehobenen Preissegment für Vibratoren. Aufgrund des innovativen Designs, der vielen Funktionen und der hochwertigen Materialien ist dieser Preis sicherlich gerechtfertigt. Allerdings ist der Transformer nicht fehlerlos und eignet sich nicht für alle Pärchen gleichermaßen. Falls Sie also gerade erst anfangen, mit Sextoys zu experimentieren, sollten Sie sich zunächst fragen, ob Sie die vielen Funktionen des PicoBong überhaupt nutzen möchten oder ob Ihnen nicht unter Umständen ein Gerät beispielsweise zur Klitorisstimulation oder ein einfacher Vibrator in Dildoform genügt. Diese sind auch schon um die50 Euro zu haben. 

Fazit

Uns gefällt am Transformer von PicoBong vor allem, dass er so vielseitig ist und fernab von Dildos und Auflegevibratoren einmal eine ganz neue Art des Sexspielzeugs darstellt, durch welches nicht nur ein Partner auf seine Kosten kommt. Dennoch ist das Gerät eher für fortgeschrittene Paare geeignet, die gerne experimentieren und die auch Analsex in Ihr Liebesspiel einbeziehen möchten. Gerade für homosexuelle Paare stellt der PicoBong eine gelungene Abwechslung dar und ist damit mit einem Durchschnittspreis von 90 Euro eine Investition wert.

Die Vorteile

  • Stylisches Design, tolle Farben
  • Super flexibel; kann in viele verschiedene Richtungen gebogen werden
  • Für hetero- und homosexuelle Paare ebenso geeignet wie für die Selbstbefriedigung
  • Kommt an bzw. in unterschiedlichen Körperstellen zum Einsatz (anal, vaginal, doppelt, Brustwarzen, Klitoris, Prostata, Penisschaft, Anus etc.)
  • Hochwertige Materialien
  • Kann in der Badewanne oder unter der Dusche verwendet werden
  • 10 verschiedene Vibrationsmodi
  • Das Gerät lässt sich mittels USB-Kabel aufladen

Die Nachteile

  • Nicht geeignet für Frauen oder Männer, die gerne einen Dildo mit großem Umfang in sich spüren möchten
  • Das PicoBong-Logo auf dem Vibrationskopf sowie die Übergänge vom Schaft zu den Vibrationsköpfen sind nicht so einfach zu reinigen wie der Rest des Gerätes
  • Mittleres- bis hohes Preissegment

Flexxio von BeauMents

Der Flexxio von BeauMents macht seinem Namen alle Ehre, denn er ist wirklich besonders flexibel. Neben der Position der Vibratorköpfe sowie der Breite des Cock-Rings lassen sich auch viele verschiedene Vibrationsmodi einstellen. Daneben ist das Gerät für zahlreiche "Sexperimente" geeignet.

Flexxio von BeauMentsErst kürzlich hat BeauMents seinen neuen Paarvibrator, Flexxio, vorgestellt und zog damit große Aufmerksamkeit auf sich. Da das Produkt ganz neu ist, sind noch nicht allzu viele Nutzerbewertungen vorhanden. Wir möchten Ihnen das Gerät jedoch nicht vorenthalten, denn es birgt viele Möglichkeiten in sich.

Design (Größe, Länge, Form, Stil, Farbe etc.)

Der Flexxio von BeauMents ist insgesamt 19,5 cm lang und wirkt wie eine Spange mit zwei runden Enden. Diese sind unterschiedlich groß und verfügen über jeweils einen starken Motor. Die zwei flexiblen Striemen in der Mitte des Gerätes können auseinandergezogen werden, so dass sie einen Cock-Ring mit einem Durchmesser von 4,5 cm bilden. Sie lassen sich aber auch derart verbiegen, dass sich die beiden Enden parallel zueinander befinden. Das samtig weiche Toy kann in Blau oder Lila bestellt werden. Im Lieferumfang ist zudem ein Samtbeutel enthalten.

Verwendete Materialien

Das Spielzeug besteht laut Herstellerangaben aus phthalatfreiem Silikon, die Fernbedienung aus ABS-Kunststoff.

Handhabung/Anwendung

Wie der Name Flexxio schon erahnen lässt, ist der Vibrator für vielerlei Spielereien geeignet. Hierzu zählt zunächst eine prickelnde Massage von Klitoris, Brüsten oder G-Punkt. Aber auch die Hoden, das Perineum oder die Prostata können perfekt stimuliert werden. Das Gerät wird hierzu an die entsprechenden Körperstellen gehalten bzw. mit dem größeren oder kleineren Ende eingeführt.

Da sich das Spielzeug aber - wie bereits dargestellt - flexibel verbiegen lässt, sind viele weitere Spielarten möglich. Als Cock-Ring kann der Vibrator beispielsweise um den Penis getragen werden. Während dieser dann die Vagina penetriert, können die Enden des Toys so positioniert werden, dass sie sowohl Hoden als auch Klitoris während des Aktes erregen. Es ist außerdem möglich, dass der Winkel des Vibrators so eingestellt wird, dass er einerseits in die Vagina eingeführt werden und andererseits die Klitoris stimulieren kann. Hierdurch wird auch Analsex aufgepeppt.

Die Winkelverstellung eignet sich zudem ideal für lesbische Paare, die das Toy als einen vibrierenden Doppeldildo nutzen möchten.

Flexxio von BeauMents Anpassung und flexibelFunktionen

Der Flexxio kann am Gerät selbst oder per Funkfernbedienung (Radius bis zu 10 m) bedient werden. Hierdurch lassen sich pro Motor zehn verschiedene Vibrationsmodi einstellen. Die beiden Vibratorköpfe können also separat voneinander reguliert werden; dank der Fernbedienung auch dann, wenn sie bereits eingeführt wurden.

Die Winkel der Striemen sowie der Cock-Ring werden manuell eingestellt.

Effekt des Paarvibrators auf die AnwenderInnen

Da es sich beim Flexxio von BeauMents um ein neues Gerät handelt, haben noch nicht viele Paare die Effekte des Vibrators beschrieben. Dennoch möchten wir das Gerät empfehlen.

Die starken Vibrationen regen die gesamte Intimregion an und vor allem die Flexibilität des Gerätes überzeugt. Wer das Konzept eines Doppeldildos mag, wird den Flexxio lieben, denn er stimuliert zusätzlich durch Vibrationen. Zudem sind, anders als bei vielen Auflegevibratoren, zahlreiche Stellungen mit dem Toy  möglich, ohne dieses festhalten zu müssen, da es aufgrund seiner Funktion als Cock-Ring nicht leicht verrutscht.

Aufladen

Der flexible Vibrator wird mit einem USB-Ladekabel geliefert, durch welches er in etwa 60 Minuten voll aufgeladen werden kann. Sodann ist das Gerät für einen Einsatz über circa 80 Minuten gewappnet. Die Fernbedienung ist mit einer langlebigen Knopfzellenbatterie ausgestattet, die im Lieferumfang enthalten ist.

Lautstärke

Laut Verkäuferangaben beträgt die Lautstärke des Flexxio von BeauMents weniger als 55 Dezibel.

Hygiene

Der Flexxio kann ebenfalls mit Wasser und Seife abgewaschen werden. Auch Toycleaner eignen sich für das Produkt. Als etwas schwierig bei der Säuberung könnte sich gestalten, dass sich das Logo der Firma sowie einige Rillen auf dem Sextoy befinden. Diese Stellen sollten intensiver und beispielsweise mit einem weichen Schwamm gereinigt werden.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Flexxio von BeauMents bietet viele Möglichkeiten und ist höchst flexibel. Daneben besteht er aus hochwertigem Material, ist eine Innovation auf dem Markt und wird mit einer Fernbedienung geliefert. All dies erhöht natürlich die Kosten für den Vibrator. Wir haben ihn online für rund 129 Euro gefunden.

Fazit

Der Flexxio von BeauMents verfügt über ein vielversprechendes Design und lässt sich für vielerlei Spielereien verwenden. Besonders gut hat uns gefallen, dass er auch beim Geschlechtsverkehr und in verschiedenen Stellungen getragen werden kann. Auch Männer fühlen die prickelnden Vibrationen an ihrem Penisschaft oder an den Hoden. Zudem eignet sich der Flexxio auch hervorragend für homosexuelle Paare und zur Prostatastimulation.

Da der Vibrator nicht billig ist und er noch nicht von vielen Paaren erprobt wurde, schafft es der Flexxio noch nicht unter die Top 3 unserer Lieblingsgeräte. Wir werden ihn jedoch weiterhin beobachten und die Meinungen der ersten Nutzer abwarten, um das Toy später vielleicht noch um einige Plätze nach oben zu verschieben.

Die Vorteile

  • Kann während des Geschlechtsverkehrs verwendet werden, ohne hierfür die Hände zu benutzen
  • Ist vielseitig einsetzbar und eignet sich für den Gebrauch in unterschiedlichen Stellungen
  • Auch gut für homosexuelle Paare geeignet
  • Stimulation des G-Punkts, der Klitoris sowie von Prostata, Perineum und Hoden, anal, vaginal, doppelt, Cock-Ring etc.
  • Höchst flexibel
  • Starke Vibrationen dank zwei Motoren
  • Zehn verschiedene Vibrationsmodi pro Motor
  • Wird mit Fernbedienung geliefert
  • Hochwertiges Material- Aufladung mittels USB-Kabel, Fernbedienung bereits mit Knopfzellenbatterie ausgestattet

Die Nachteile

  • Gehobener Preis
  • Ungeeignet für sehr schmale oder sehr dicke Penisse
  • Das eingeprägte Logo auf einem der beiden Vibratorköpfe erschwert die Reinigung des Toys

Inco von VOU

Der Inco von VOU ist ein Vibro-Ei und kann sowohl zur vaginalen als auch zur klitoralen Stimulation genutzt werden. Zum Paarvibrator wird das kleine Oval aufgrund der Funkfernbedienung, durch die der Partner das Lustei steuern kann.

Inco von VOU Vibro Ei PaarvibratorZugegeben, für die Stimulation des Penis ist das Vibro-Ei von VOU nicht ideal geeignet. Das Toy schafft es trotzdem in unsere Top 6 der besten Partnervibratoren, da es viele Pärchen zu heißen Spielchen auch außerhalb der Wohnung einlädt. Wie das Ganze funktioniert und ob der Inco auch Nachteile hat, erfahren Sie im folgenden Absatz.

Design (Größe, Länge, Form, Stil, Farbe etc.)

Der Inco von VOU gleicht einem kleinen pinken Ei, welches mit einer goldenen Krone verziert ist. Zudem verfügt er über ein ebenfalls pinkes Rückholbändchen. Der Vibrator hat einen Durchmesser von 3,55 cm und ist insgesamt 14,1 cm lang. Er macht einen edlen, soliden Eindruck und liegt gut in der Hand.

Verwendete Materialien

Der Inco von VOU besteht aus hautfreundlichem Silikon, die Fernbedienung aus ABS-Kunststoff.

Handhabung/Anwendung

Das kleine Ei kann zunächst zur Stimulation der Klitoris genutzt werden. Daneben lässt es sich mit etwas Gleitgel problemlos in die Vagina einführen und kann dann hier heiße Impulse verbreiten. Die gleichzeitige Penetration durch den Penis ist theoretisch möglich. Allerdings ist dies praktisch für viele Frauen nicht durchführbar, vor allem wenn der Partner gut bestückt ist. Allerdings ist es möglich, das Ei während des Analverkehrs mit dem Partner zu tragen. Zudem kann er während des vaginalen Geschlechtsverkehrs an die Klitoris gehalten werden. Dies ist für viele Frauen, die nur schwer ohne Kitzlerstimulation kommen können, ideal.

Da der ergonomisch geformte Vibrator in der Vagina verschwindet, kann er von anderen Menschen nicht gesehen werden. Dies hat den Vorteil, dass Sie ihn auch außerhalb der Wohnung einführen können. Überlassen Sie beispielsweise Ihrem Partner im Kino die Fernbedienung, so dass er die Vibration intensivieren kann, je spannender der Film wird. Sie dürfen das Toy auch mit in die Badewanne nehmen, während Ihr Mann im Nebenzimmer die Knöpfe drückt.

Nachdem Sie einen Orgasmus erlebt haben, können Sie das Spielzeug einfach mithilfe des Rückholbandes entfernen.  

Inco von VOU Verpackung InhaltFunktionen

Das Gerät muss zunächst am Vibrator selber eingeschaltet werden, damit es sich mit der Fernbedienung verbinden kann.

In einer Reichweite von 10 m können Sie das Spielzeug nun leicht bedienen und zwischen insgesamt sieben Vibrationsmodi wählen.

Bei kurzem Nichtgebrauch können Sie den Vibrator zunächst auf Standby stellen.

Wenn Sie ihn dann wieder benutzen wollen, müssen Sie einfach nur auf die Fernbedienung drücken, denn das Ei bleibt auch im Standby-Modus verbunden.

So weiß Ihre Partnerin nie genau, wann die intensiven Vibrationen wieder beginnen, was ein Gefühl der Aufregung und des Nervenkitzels hervorruft.

Effekt des Paarvibrators auf die AnwenderInnen

Gerade Frauen, die eine innere Stimulation der Vagina mögen, waren mit dem Vibro-Ei von VOU sehr zufrieden. Aber auch bei der Klitorisstimulation kam es oft zum Einsatz. Die Vibrationen zeigten sich als ausreichend stark, so dass sie selbst außerhalb der Vagina spürbar waren. Vor allem aber wurde der Reiz, der durch das "geheime" Tragen des Inco geschaffen wurde, hervorgehoben. Der Vibrator ist also vor allem für experimentierfreudige Paare geeignet.

Aufladen

Der Vibrator wird mithilfe eines USB-Kabels aufgeladen, welches mit einem Magneten am Sextoy angebracht wird. Hierzu müssen Sie das Ei zunächst aufschrauben. Laut Verkäuferangaben dauert es 150 Minuten, den Inco vollständig aufzuladen. Bei Inbetriebnahme auf höchster Stufe hält das Vibro-Ei etwa 40 Minuten durch.

Lautstärke

Da der Inco von VOU auch außer Haus Verwendung finden soll, darf er natürlich nicht zu laut sein. Wenn Sie sich in einer sehr ruhigen Umgebung wie etwa im Restaurant befinden, sollten Sie nicht die höchsten Stufen anwählen, da das Ei auch außerhalb der Vagina zu hören sein kann. Die niedrigeren Stufen sind jedoch in der Tat nicht zu laut.

Hygiene

Das Ei ist leicht unter laufendem Wasser mit etwas Seife zu reinigen. Es kann zudem mit einem Toycleaner behandelt werden.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die gute Verarbeitung und die Fernbedienung des Vibro-Eis haben ihren Preis. Wir haben Angebote von durchschnittlich 109 Euro gefunden. Da das Ei jedoch nicht über multiple Funktionen verfügt und nicht im eigentlichen Sinne mit dem Partner verwendet werden kann, ist dieser Preis ein wenig zu hoch angesetzt, wenn Sie gezielt nach einem Partnertoy suchen. Falls Sie jedoch den Nervenkitzel lieben und Ihr Sexspielzeug auch im öffentlichen Raum nutzen möchten, ist das Vibro-Ei von VOU sicherlich eine gute Kaufentscheidung.

Fazit

Da der Inco also zu den hochpreisigeren Vibratoren gehört, sollten Sie ihn besonders dann anschaffen, wenn Sie kleine Spielereien mit Ihrem Partner lieben und auch durch Vibrationen im Inneren Ihrer Vagina leicht erregt werden können. Suchen Sie einen klassischen Paarvibrator, den Sie mit Ihrem Partner gemeinsam nutzen können oder der vornehmlich Ihre Klitoris stimulieren soll, eignen sich eher andere, günstigere Geräte.

Die Vorteile

  • Der Vibrator kann auch außerhalb der Wohnung diskret getragen werden
  • Starke Vibrationen
  • Sieben Vibrationsmodi
  • Geschmeidige Oberfläche, leicht einzuführen und einfach zu entfernen
  • Leise besonders im Rahmen der niedrigen Programmstufen
  • Das Gerät kann auch in der Badewanne oder unter der Dusche verwendet werden
  • Lässt sich leicht mittels USB-Kabel aufladen

Die Nachteile

  • Hoher Preis im Vergleich zu anderen Vibratoren mit mehreren Funktionen
  • Kann nicht wirklich gemeinsam mit dem Partner verwendet werden
  • Keine hohe Flexibilität
  • Höhere Stufen können in einer sehr ruhigen Umgebung zu laut sein
  • Kurze Laufzeit im Vergleich zu anderen Geräten

Lelo Tiani 3

Der Lelo Tiani 3 ist ein edler Paarvibrator, der während des Geschlechtsverkehrs getragen wird. Er verfügt über acht verschiedene Vibrationsstufen und eine Fernbedienung mit neuster SenseMotion_Technologie, die ebenfalls zur Stimulation verwendet werden kann.

Lelo Tiani 3Fast zum Schluss möchten wir auch ein Gerät aus der klassischen Riege an Paarvibratoren vorstellen. Der Lelo Tiani 3 verfügt zwar nicht über ein ganzes Füllhorn an Funktionen, eignet sich aber gerade für Paare, die Sexspielzeug gerade erst entdecken, die großen Wert auf Qualität legen und die ein hoher Kaufpreis nicht abschreckt.

Design (Größe, Länge, Form, Stil, Farbe etc.)

Der Tiani 3 ist ein typisch geformter Paarvibrator, welche an eine kleine Zange oder Klammer erinnert. Er ist 85 mm lang und wird mit einer Fernbedienung geliefert, die mit einer sogenannten SenseMotion-Technologie ausgestattet ist. Bereits die Verpackung des Vibrators wirkt edel und auch das Gerät selber kann sich sehen lassen. Bestellen können Sie es in den Trendfarben Pink und Lila sowie in einem dezenten Schwarz.

Verwendete Materialien

Der Tiani 3 von Lelo besteht aus zartem, wasserfesten Silikon. Darüber hinaus verfügt er über verchromte Details.

Handhabung/Anwendung

Der Tiani 3 wird mit dem dünneren Ende in die Vagina eingeführt. Hierzu sollten Sie etwas wasserbasiertes Gleitgel verwenden. Der andere Teil bleibt außen und sollte auf der Klitoris aufliegen. Da der Vibrator sehr flexibel ist, ist dies für die meisten Frauen kein Problem.

Danach kann der Partner seinen Penis ebenfalls in die Vagina einführen. Dies gelingt leicht, da der Tiani 3 an dem einzuführenden Element etwas gewölbt ist, so dass der Penis gut daran vorbeigleiten kann. Die Vibrationen des Tiani 3 sind auch am besten Stück des Mannes zu spüren, zudem wird die Vagina durch das Sextoy ein wenig verengt, was ein intensiveres Erleben ermöglicht.

Darüber hinaus vibriert auch die Fernbedienung, so dass Sie beispielsweise bei der Selbstbefriedigung eingesetzt werden kann. Ein wirklich großer Nutzen ist hieraus jedoch nicht zu erkennen.

Lelo Tiani 3 Verpackung InhaltFunktionen

Der leistungsstarke Motor des Tiani 3 sitzt im oberen Teil, welcher nicht eingeführt wird. Hier befinden sich auch die Tasten, durch die sich acht verschiedene Vibrationsmodi einstellen lassen.

Sie können hierfür aber auch die Funkfernbedienung nutzen, die über eine Reichweite von etwa 12 m verfügt. Zudem ist sie mit der sogenannten SenseMotion-Technologie ausgestattet. Bewegen Sie also die Fernbedienung in Ihrer hand, so reagiert der Vibrator sofort darauf.

Schütteln, wischen, auf und ab - Das Sextoy vibriert bei jeder dieser Bewegungen anders.

Dies stellt ein nettes Extra dar, da Sie so nicht immer nach den Knöpfen suchen müssen, bevor Sie ein anderes Programm einstellen wollen.

Effekt des Paarvibrators auf die AnwenderInnen

Hier gehen die Meinungen auseinander. Für einige Nutzer stellte sich die Vibrationsleistung als nicht ausreichend dar. Andere Verwender genossen jedoch gerade diese eher zarteren Rüttelbewegungen. Einige Paare beschrieben, dass das Spielzeug bei ihnen verrutscht wäre. Der Großteil der Verwender gab dieses Problem jedoch nicht an und empfand die Nutzung des Tiani 3 als sehr angenehm. Auch die Fernbedienung wurde gelobt, da der Partner so spielerisch die Kontrolle über die Intensität der Vibrationen ausüben kann.

Aufladen

Um den Tiani 3 aufzuladen, müssen Sie einfach nur den Kopf des Vibrators abschrauben. Mit dem mitgelieferten USB-Kabel ist das Spielzeug in etwa zwei Stunden voll aufgeladen und kann dann laut Herstellerangaben ebenfalls für zwei Stunden genutzt werden. Die Fernbedienung wird mit Batterien betrieben, die allerdings nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Lautstärke

Bei Nutzung der niedrigen Vibrationsstufen ist der Tiani 3 kaum zu hören. Deutlich wahrnehmbar sind allerdings die höchsten Stufen.

Hygiene

Die Reinigung des Tiani 3 erfolgt unkompliziert mittels Wasser und Seife. Sie können zudem einen Toycleaner verwenden.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Leo Tiani 3 ist hochwertig und gut verarbeitet. Da zudem eine Fernbedienung mit SenseMotion-Technologie sowie ein Täschchen im Lieferumfang enthalten sind, müssen Sie für diesen Vibrator schon ein wenig tiefer in die Tasche greifen. Wie viele Vibratoren dieser Art kostet der Tiani 3 um die 150 Euro und gehört damit zu den hochpreisigen Sextoys.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis wurde von vielen Paaren bemängelt und in der Tat erhalten günstigere Vibratoren bessere Bewertungen und verfügen über mehr Funktionen als der Tiani 3. Diese lassen sich jedoch zumeist nicht als klassische Einführ-Paarvibratoren nutzen, sondern sorgen eher nur für die Klitorisstimulation oder lassen keinen Platz in der Vagina für den Penis des Mannes. Wenn Sie also ein Partnergerät ausprobieren möchten, welches gleichzeitig mit dem Penis eingeführt wird und Ihre Klitoris massiert, so sind Sie mit dem Tiani 3 gut beraten.

Fazit

Wer einen klassischen Paarvibrator sucht, dessen Vibrationen nicht gleich in die Vollen gehen, wird mit dem Lelo Tiani 3 zufrieden sein. Auch die Fernbedienung mit SenseMotion ist ein nettes Extra. Abschreckend wirkt jedoch der hohe Kaufpreis, gerade da der Tiani 3 nicht über viele zusätzliche Funktionen verfügt wie etwa andere Paarvibratoren. Andererseits ist das Material hochwertig und Lelo ist für Qualität bekannt.

Die Vorteile

  • Die Fernbedienung vibriert ebenfalls und kann beispielsweise bei der Selbstbefriedigung eingesetzt werden
  • Die Fernbedienung ist zudem mit der SenseMotion-Technologie ausgestattet, was für zusätzlichen Spaß sorgt
  • Ergonomisches Design
  • Acht verschiedene Vibrationsmodi
  • Hochwertiges Material
  • Wasserdicht, so dass der Vibrator auch unter der Dusche genutzt werden kann
  • Leichte Reinigung
  • Lange Laufzeit

Die Nachteile

  • Hoher Kaufpreis
  • Die Vibrationen werden von vielen Pärchen als zu schwach empfunden
  • Der Vibrator kann bei der Anwendung verrutschen
  • Mangel an Flexibilität im Vergleich zu anderen Geräten

Kaufratgeber - Wie Finden Sie Den Richtigen Paarvibrator?

Den passenden Paarvibrator findenDie Qual der Wahl - Das Geschäft mit den Sextoys boomt, so dass heutzutage in unterschiedlichen Onlineshops verschiedenste Paarvibratoren in allen möglichen Formen, Farben und mit allerhand Extrafunktionen erhältlich sind. Da fällt es oftmals schwer, den Überblick zu behalten.

Aus diesem Grund möchten wir Ihnen im Rahmen dieses Buyers Guide erklären, was Sie vor dem Kauf eines Vibrators beachten und auf welche Kriterien Sie Wert legen sollten.

Schauen Sie sich zunächst verschiedene Modelle von Paarvibratoren an und informieren Sie sich über die jeweiligen Einsatzbereiche und Funktionen. Falls Sie nur eine Klitorisstimulation beim Sex möchten, ist vielleicht bereits ein Auflegevibrator ausreichend. Oder möchten Sie lieber ein Gerät, welches auch den Partner stimuliert? Dann benötigen Sie beispielsweise einen Vibrator mit Cock-Ring oder ähnliche Geräte.

Klassische Paarvibratoren liegen einerseits auf der Klitoris auf und werden andererseits in die Vagina eingeführt. Überlegen Sie, ob Ihnen die Vorstellung von einem Vibrator und dem Penis Ihres Partners gemeinsam in Ihnen zusagt.

Generell sollten Sie vor dem Kauf eines Vibrators ungefähr einschätzen können, ob Ihr Partner bzw. Ihre Partnerin für Sextoys offen ist. Gerade wenn es sich um außergewöhnliche Geräte handelt, ist es wichtig, sich zuvor mit dem Partner abzusprechen. Erlaubt ist nur, was gefällt.

Wenn Sie nun (gemeinsam) eine Vorauswahl getroffen haben, sollten Sie sich die einzelnen Modelle genauer ansehen. Bestehen Sie aus hochwertigen, leicht zu reinigenden Materialien? Sind unter Umständen Weichmacher oder andere Zusatzstoffe enthalten? Ist der Vibrator wasserdicht? Gibt der Hersteller eine Garantie?

Haben Sie so zwei bis drei Vibratoren ausgewählt, die sich sehr ähneln, können Sie nach Zusatzfunktionen oder Extras suchen. Wird beispielsweise eine Fernbedienung oder ein USB-Kabel mitgeliefert? In diesem Sinne sollten Sie sich auch angucken, nach welcher Zeitspanne der Paarvibrator wieder aufgeladen werden muss. Hält er etwa nur 30 Minuten durch, so sollten Sie sich nach einem anderen Gerät umschauen.  

Darüber hinaus sind Paarvibratoren leider oftmals teuer. Bei klassischen Partnergeräten müssen Sie schnell mal 150 Euro oder mehr ausgeben. Vergleichen Sie daher die Preise. Auf einschlägigen Portalen gibt es oftmals Rabatte oder Aktionen, so dass Sie einige Euros sparen können. Überlegen Sie zudem, ob Sie das Gerät wirklich oft benutzen möchten. Wollen Sie zunächst nur Ihre Neugier stillen, so eignet sich unter Umständenden schon ein weniger hochpreisiges Gerät. Gerade bei sehr billigen Vibratoren sollten Sie jedoch stets auf die Materialwahl achten.

Die wichtigsten Kriterien in Kürze:

  • Absprache mit dem Partner
  • Form, Design
  • Ausgefallen oder traditionell?
  • Hochwertige Materialien
  • Gute Verarbeitung
  • Viele oder wenige spezielle Funktionen?
  • Lautstärke
  • Wasserbeständigkeit
  • Leichte Reinigung
  • Auflademöglichkeit und -dauer
  • Hersteller/Verkäufer-Garantie
  • Preis; auf Aktionen achten

Weitere Häufige Fragestellungen Zu Paarvibratoren

Was genau ist ein Paarvibrator?

Hierzu gibt es drei verschiedene Ansätze:

  • Vibratoren, die während des Geschlechtsverkehrs eingeführt werden und so die Klitoris sowie den G-Punkt stimulieren, während der Partner die Vagina mit seinem Penis penetriert. (Beispiel: Lelo Tiani 3)
  • Vibratoren, die zwar nicht eingeführt werden, jedoch während des Geschlechtsakts zur Stimulation genutzt werden können, indem sie beispielsweise auf den Venushügel und die Klitoris aufgelegt oder am Penisschaft angebracht werden. (Beispiel: BeauMents Doppio)
  • Vibratoren, die für beide Partner einen Lustgewinn darstellen, also zum Beispiel nicht nur die Klitoris der Frau zusätzlich stimulieren. (Beispiel: Der Transformer von PicoBong verfügt über zwei Vibratoren und kann daher von beiden Partnern gleichzeitig verwendet werden. So kann die Frau ihn beispielsweise in ihre Vagina einführen, während der Mann ihn zur Stimulation seiner Prostata benutzt)

Wenn Sie den Begriff "Paarvibrator" lesen, kann also vieles dahinterstecken. Wichtig ist jedenfalls, dass entweder der Geschlechtsverkehr neben der Nutzung des Vibrators noch möglich ist oder beide Partner durch ihn einen Lustgewinn erfahren bzw. in das Spiel mit einbezogen werden (siehe das Vibro-Ei von VOU).

Für wen ist ein Paar Massager geeignet?

Ein Paarvibrator eignet sich für alle Pärchen, die Ihr Sexleben mit einem pulsierenden Spielzeug aufleben lassen möchten. Da - wie oben gesehen - viele verschiedene Partnergeräte zur Verfügung stehen, ist eigentlich für jeden etwas dabei, ob Sie nun ausschließlich eine Massage der Klitoris wünschen oder auch einen Vibrator in sich spüren wollen. Zudem können auch lesbische oder schwule Paare auf einige der spaßigen Spielzeuge zurückgreifen.

Paarvibrator und VerhuetungsmittelKann der Vibrator zusammen mit Verhütungsmitteln verwendet werden?

Im Normalfall ist dies möglich. Wenn Vibrator und Penis gleichzeitig in die Vagina eindringen und Sie ein Kondom verwenden möchten, so nutzen Sie bitte ausreichend Gleitgel. Auch für andere Verhütungsmittel wie ein Diaphragma stellt das Sextoy üblicherweise keine Gefahr dar, da es höchstens in den vorderen Teil der Vagina eindringt.

Bei einigen Geräten gibt der Hersteller allerdings vor, dass das Toy nicht gemeinsam mit einer Spirale verwendet werden sollte. Lesen Sie sich also vor Gebrauch die Informationen des Herstellers gut durch oder fragen Sie ihn direkt, ob das Gerät mit dem Verhütungsmittel Ihrer Wahl genutzt werden kann. Wenn weitere Unsicherheiten bestehen, sollten Sie dies mit Ihrem Frauenarzt abklären.

Aus welchem Material bestehen Paarvibratoren?

Die meisten Vibratoren bestehen heutzutage aus Silikon, welches sich geschmeidig anfühlt, gut gleitet und leicht gereinigt werden kann. Zudem verfügt es über eine lange Lebensdauer und ist strapazierfähig.

Schauen Sie sich vor dem Kauf genau an, aus welchem Material das jeweilige Sextoy besteht. Denn einige Toys können Zusätze wie Weichmacher oder sogar krebserregende polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) sowie weitere schädliche Substanzen enthalten, wie "ÖKO-Test" in einer Untersuchung aus dem Jahre 2010 feststellte. Latexgeräte können unter Umständen Allergien auslösen. Schauen Sie daher genau auf die Angaben des Herstellers und fragen Sie bei Zweifeln nach.

In welcher Stellung sollte das Gerät verwendet werden?

Hierbei kommt es natürlich vor allem auf das verwendete Gerät an. Klassische Paarvibratoren, bei welchen der Penis gleichzeitig eingeführt wird, eignen sich am besten für die Missionarsstellung. Im Prinzip sind aber alle Stellungen möglich, jedoch kann es beispielsweise bei der Reiterposition dazu kommen, dass der Vibrator aus der Vagina herausgleitet. Bei der Hündchenstellung kann die Frau den Vibrator mit einer Hand festhalten, was jedoch unter Umständen für einige Frauen lästig sein wird.

Andere Partnergeräte, die vornehmlich auf der Klitoris aufliegen. Lassen sich ohne Festhalten zumeist nur in der Missionarsstellung benutzen. Anders ist dies beispielsweise beim Doppio von BeauMents, der um den Penis getragen werden kann und so auch in anderen Stellungen nicht herunterfällt.

Am besten probieren Sie einfach mehrere Stellungen aus und entdecken gemeinsam, welche Möglichkeiten Ihnen offenstehen.

Können Penis und Paarvibrator gleichzeitig in die Vagina eindringen?

Ja, das ist bei speziell hierfür vorgesehenen Vibratoren wie beispielsweise dem Lelo Tiana 3 möglich. Allerdings berichten einige Paare, dass sowohl die Partnerin als auch der Partner dies als unangenehm empfanden und das Sextoy schnell verrutschte. Anderen Pärchen wiederum gab das Gerät einen besonderen Kick, da zusätzlich zur Penetration auch eine Stimulation der Klitoris erfolgte.

Jedenfalls ist der Teil des Vibrators, welcher in die Vagina eingeführt wird, zumeist nicht sehr groß, so dass dank der Dehnbarkeit der Vagina Penis und Sextoy gemeinsam eingeführt werden können. Natürlich sollten Sie hierbei aber die Größenverhältnisse beachten. Bei sehr gut bestückten Männern kann es zu Problemen kommen. Benutzen Sie auf jeden Fall Gleitgel.

Kann der Vibrator mit Gleitgel verwendet werden?

Üblicherweise ist es möglich und zumeist sogar nötig, den Vibrator mit Gleitgel zu verwenden. Nutzen Sie hierfür ein Gel auf Wasserbasis. Andere Flüssigkeiten könnten das Material des Gerätes angreifen.

Orgasmusgarantie durch PaarvibratorIst durch den Paarvibrator ein Orgasmus garantiert?

Eine Garantie gibt es natürlich nicht. Beim Sex ist es vor allem wichtig, dass Sie sich fallenlassen können und von Ihrem Partner/Ihrer Partnerin an den richtigen Stellen und mit der richtigen Methode berührt werden. Empfinden Sie beispielsweise das Surren des Vibrators als unangenehm oder ist der Sitz für Sie unpassend, so werden Sie hierdurch wahrscheinlich so abgelenkt, dass der Orgasmus trotz des Sextoys in weite Ferne rückt.

Andererseits, der Vibrator kann Ihnen helfen, einen schnelleren und intensiveren Orgasmus zu erreichen. Vor allem für Frauen kann das Toy eine Erleichterung darstellen, da sie oftmals neben der Penetration eine zusätzliche Stimulation der Klitoris benötigen, um zum Höhepunkt zu gelangen. Sie müssen aber zunächst herausfinden, welche Art von Spielzeug Ihnen besonders gefällt.

Sodann kann dieses auch eine große Hilfe für Ihren Partner sein, gerade wenn dieser nicht genau weiß, wie er Sie berühren soll. Sextoys können zudem neuen Schwung in ein etwas langweilig gewordenes Liebesleben bringen.

Kann die Nutzung eines Partnervibrators zu Gesundheitsbeeinträchtigungen führen?

Im Normalfall kommt es nicht zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen, da die Vibratoren zumeist ergonomisch geformt sind und sich Ihrem Körper anpassen. Natürlich sollten Sie aber nicht mit Nachdruck versuchen, ein Sextoy in Ihrer Vagina oder in Ihrem Anus zu platzieren, obwohl Sie bereits Schmerzen verspüren. Achten Sie auch bei Ihrem Partner/Ihrer Partnerin darauf, dass dieser/diese sich hundertprozentig wohlfühlt und experimentieren Sie nicht auf eigene Faust. Nutzen Sie Gleitgel und vor allem am Anfang Vibratoren, die nicht zu groß oder dick sind. Ansonsten kann es zu analen oder vaginalen Fissuren kommen.

Probleme können zudem entstehen, wenn Sie den Vibrator nicht ausreichend reinigen und ihn ohne eine Säuberung immer wieder verwenden. So können Bakterien in Ihre Körperöffnungen gelangen und dort Entzündungen auslösen. Waschen Sie das Sextoy daher nach Gebrauch stets mit Wasser und neutraler Seife ab.

Auch der Gebrauch von Desinfektionsmitteln ist möglich, allerdings können diese Ihren Genitalbereich reizen. Ist dies der Fall, sollten Sie ein Kondom über das Sextoy ziehen. Dies empfiehlt sich zudem, wenn Sie den Vibrator anal und vaginal verwenden wollen. Führen Sie das Toy bitte nie direkt vom Anus zurück in die Vagina, um Infektionen zu vermeiden. Beachten Sie zudem, dass Geschlechtskrankheiten durch die Nutzung von Sextoys durch mehrere Personen übertragen werden können.

Können Vibratoren bei Nichtgefallen zurückgegeben werden?

Wenn Sie Produkte online bestellen, steht Ihnen normalerweise ein 14-tägiges Widerrufsrecht zu. Dieses wird jedoch regelmäßig nicht zur Anwendung kommen, wenn Sie die Verpackung des Vibrators geöffnet und eine Versiegelung entfernt oder das Produkt gar bereits ausprobiert haben. Aus Hygieneschutzgründen muss der Verkäufer das Gerät dann nicht mehr zurücknehmen, was auch das OLG Hamm 2016 bestätigte.

Etwas anderes gilt dann, wenn das Produkt mangelhaft ist. Dann kommen Gewährleistungsrechte wie die Nacherfüllung oder der Rücktritt vom Kaufvertrag infrage. Diese sind losgelöst vom Widerrufsrecht. Darüber hinaus gewähren zahlreiche Händler eine Garantie, so dass Sie Ihren Vibrator etwa auch nach einem Jahr noch reparieren lassen können.

Wie sollte der Vibrator gereinigt werden?

Die meisten Hersteller empfehlen, den Vibrator mit warmem Wasser und Seife zu waschen. Daneben sind oftmals markeneigene Desinfektionsmittel erhältlich, um das Sextoy auch wirklich hygienisch rein im Schrank verstauen zu können. Beachten Sie die Informationen, die der Hersteller bezüglich der Reinigung erstellt hat. Nutzen Sie vor allem keine Mittel auf Säurebasis oder Desinfektionsmittel für den Hausgebrauch, die nicht nur den Vibrator, sondern auch Ihre Schleimhäute angreifen könnten.

Partner informieren Paarvibrator benutzenWie sage Ich meinem Partner, dass ich einen Paarvibrator benutzen möchte?

Das Thema "Sextoys" ist gesellschaftlich gesehen kein Tabuthema mehr und doch scheuen sich zahlreiche Paare davor, offen über Ihre sexuellen Fantasien zu sprechen. Im Allgemeinen haben viele Frauen und Männer aber ein offenes Ohr für Spielereien, die nicht ins Extreme abgleiten. Wenn Sie Ihre langjährige Freundin plötzlich mit Bondage-Equipment überraschen, wird sie dies höchstwahrscheinlich nicht prickelnd finden. Wenn Sie Ihr jedoch einen Vibrator, der pink ist und eher süß als "gefährlich" aussieht, schenken, wird sie ihn sicherlich einmal ausprobieren wollen.

Zumindest vor einer Proberunde mit einem neuen Spielzug schrecken nur wenige Partner zurück. Kaufen Sie doch einfach mal gemeinsam ein Toy und probieren Sie es als Paar aus. Gefällt es Ihrem Partner/Ihrer Partnerin nicht, so können Sie es später alleine verwenden.